Beiträge aus Ihrem Ort: 

Nachrichten aus der Region

„50 Plus“ holt auf - Immer weniger Schulabgänger lassen die Unternehmen umdenken

Matthias S. Freund
Matthias S. Freund | Erfurt | am 03.01.2011 | 948 mal gelesen

Erfurt: Freund HRC | Es ist beschlossene Sache. Die Rente mit 67 kommt und wir müssen uns auf längeres Arbeiten vorbereiten. Ungeachtet der Diskussion, ob diese Aussage für alle Berufsgruppen zutreffen kann. Allein die demographische Entwicklung lässt unserer alternden Gesellschaft wenig Spielraum. Wollen wir unseren Wohlstand erhalten, benötigen wir eine Antwort auf die Frage, woher die Arbeitskräfte in Zukunft kommen sollen. Der Zuzug...

2 Bilder

Beim Blitz des Zeus: Wieland Henze aus Weimar steigt als Göttervater in die Bütt

Sibylle Klepzig
Sibylle Klepzig | Erfurt | am 03.01.2011 | 1884 mal gelesen

Er befiehlt den Donner und wirft mit Blitzen um sich. Steht Wieland Henze in der Bütt, ist er nicht von dieser Welt. Er kommt direkt vom Olymp, um uns als Zeus mit göttlicher Verschmitztheit den Spiegel vorzuhalten. Im wirklichen Leben ist der 48-Jährige in Weimar zu Hause, trägt Jeans und Strickpullover statt weißem Gewand, lacht liebend gern und verabscheut majestätischen Habitus. Natürlich weiß der Gymnasiallehrer für...

@interessierte-firmen.de - Job-Experte Matthias S. Freund erklärt, wie Sie per Internet wichtige Kontakte knüpfen können

Matthias S. Freund
Matthias S. Freund | Erfurt | am 03.01.2011 | 1051 mal gelesen

Erfurt: Freund HRC | Seit es soziale Strukturen gibt, versuchen Menschen, ihre Kontakte vorteilhaft zu nutzen. Netzwerke zwischen Menschen sind folglich keine neue Erfindung. Das Neue liegt heute im Aufbau eines persönlichen Netzwerkes, das weit über die Grenzen des eigenen persönlichen Umfeldes hinausgeht: im Internet. Kontakte und Beziehungen sind wichtig bei der Suche nach einem neuen Job oder einem weiteren Karriereschritt. Denn 47...

Wegmarken

Egmond Prill
Egmond Prill | Erfurt | am 03.01.2011 | 280 mal gelesen

Wir finden sie auf Marktplätzen, vor alten Straßenkreuzungen oder nahe bei Kirchen: Postmeilen-Säulen. In Sachsen sind sie mit Wappen und Krone verziert. Doch wichtig sind vor allem die Streckenangaben und Reisezeiten. Pfeile weisen nach München, nach Prag, nach Hannover. Zahlen geben Meilen und Stunden an. Heutzutage haben wir ein Navigationsgerät im Auto oder im Mobiltelefon, um zielsicher zu reisen. Präzise werden...

2 Bilder

Brodelnde Leidenschaft: Der Jenaer Geophysiker Steffen Graupner erforscht Vulkane 1

Sibylle Klepzig
Sibylle Klepzig | Erfurt | am 03.01.2011 | 1684 mal gelesen

Kleine Rauchwolken stoßen aus dem Vulkanschlot. Doch statt nach Schwefel riecht es nach Weihrauch. Auf dem Schreibtisch von Steffen Graupner steht ein Vulkan im Miniaturformat, aktiviert durch eine Räucherkerze. "Der ist selbst gebaut", sagt der Jenenser mit gewinnendem Lächeln. Logisch. Was soll ein Vulkanologe auch mit einem normalen Räuchermännchen! Graupner lebt mitten in Thüringen, fernab von jedem Lavastrom. Wie er...

1 Bild

JobProfil: Wie ist das Leben als Feuerwehrmann, Herr Philipp?

JobProfile Redaktion
JobProfile Redaktion | Erfurt | am 03.01.2011 | 2204 mal gelesen

Weimar: Gefahrenschutzzentrum | Von Thomas Gräser "Feuerwehrmann ist man irgendwie immer", sagt Alexander Philipp. Dabei bezieht er auch die Freizeit mit ein. Er ist mittlerweile Brandoberinspektor im gehobenen Dienst. Seine Laufbahn begann er bei der Betriebsfeuerwehr von Carl Zeiss in Jena. Nach der Wende orientierte er sich neu, engagierte sich bei der Freiwilligen Feuerwehr Kleineutersdorf und nahm eine Ausbildung zum Rettungsassistenten auf. Für ihn...

2 Bilder

Super, Hund! Ole auf der Hindernisbahn

Emanuel R. Beer
Emanuel R. Beer | Erfurt | am 03.01.2011 | 635 mal gelesen

Weimar: Hundeschule Passion | In Thüringen wird jährlich das Superteam Mensch-Hund gekürt. Ein Trainingsbericht von Ole Beer. Mein Dieter Bohlen heißt Thomas Kümmel. Weniger braungebrannt, weniger Haarpracht. Aber gesanglich vermutlich ähnlich untalentiert. Und ebenso kompetent wie authentisch. Vor dem Probelauf zum Wettstreit um den Titel „Superhund“ schlottern mir die Hinterläufe. Meine Darbietung auf der Hindernisbahn soll eines sechsjährigen Rüden...

1 Bild

Wie ist das Leben als Skilehrer, Herr Anhöck?

JobProfile Redaktion
JobProfile Redaktion | Erfurt | am 03.01.2011 | 1229 mal gelesen

Oberhof: 1. Oberhofer Skischule | "Nicht ohne Grund heißt es Skilaufen. Man kann es nur laufend erlernen." Lachend nimmt Jürgen Anhöck die Illusion, ein Skilehrer könnte dem Schüler die Mühen abnehmen. "Aber jeder, der dann ein paar Skitechniken beherrscht, ist fasziniert von der Bewegung im Schnee", weiß er aus Berufserfahrung. Jürgen Anhöck ist staatlich geprüfter Skilehrer und leitet die 1. Oberhofer Skischule. Über das Klischee, ein Skilehrer würde...

1 Bild

Buchtipp: Mo Hayders Abgründe der Seele

Emanuel R. Beer
Emanuel R. Beer | Erfurt | am 03.01.2011 | 287 mal gelesen

Ich habe es mir immer wieder vorgenommen. Nach jedem Buch. Ich möchte nie wieder Mo Hayder lesen. Ich möchte nicht noch einmal in ihren Kopf blicken. Sie macht mir Angst. Angst ist eigentlich unbestimmt. Kinder haben Angst. Gesunde Erwachsene fürchten sich. Dennoch: Das, was die englische Erfolgsautorin in ihren Büchern den Lesern präsentiert, eine so traurig-schonungslos erzählte, bedrückend-reale Grausamkeit, ist selbst...

1 Bild

Wie ist das Leben als Weihnachtsmann? 1

JobProfile Redaktion
JobProfile Redaktion | Erfurt | am 03.01.2011 | 562 mal gelesen

Köln: Weihnachtsmannschule | Klingeling - beim Klang der hellen Glocke wird es im Raum ganz still, alle lauschen gebannt. Der Weihnachtsmann steht in der Tür. Mit tiefer Stimme begrüßt er freundlich die Anwesenden. Die nächsten Minuten gehören ganz ihm. "Ich versuche, mit kleinen Geschichten und liebevollen Gesten das Herz der Kinder zu erobern und die Fantasien aufrechtzuerhalten", berichtet Weihnachtsmann Holger Klarczyk aus Gehren. Dazu gehört für...

1 Bild

Wie ist das Leben als Uhrmacher, Frau Günther?

JobProfile Redaktion
JobProfile Redaktion | Erfurt | am 03.01.2011 | 1276 mal gelesen

Arnstadt: Uhren Günther | Liebevoll bezeichnet Cornelia Günther die ihr anvertrauten Uhren als „alte Schätzchen". Zu Recht, denn die meisten Wand-, Stand- oder Taschenuhren sind schon in die Jahre gekommen, bevor sie auf ihrem Werktisch landen. „Ohne eine feste Ordnung geht hier gar nichts. Jede Zange oder Pinzette, jeder Pinsel haben einen festen Platz", beschreibt die Uhrmachermeisterin ihren Arbeitsplatz. Denn hier erhalten die Uhren ihr...

1 Bild

Wie ist das Leben als Spielzeugdesigner, Frau Kuhr? 1

JobProfile Redaktion
JobProfile Redaktion | Erfurt | am 03.01.2011 | 1859 mal gelesen

Gotha: Spielzeugdesignerin Katrin Kuhr | Die Ideen entstehen im Oberstübchen. Ganz oben, im Dachgeschoss ihres Hauses, befindet sich das Kreativzentrum der Spielzeugdesignerin Katrin Kuhr. Libellen-Mobiles umkreisen hier die Decke des Mansardenbüros, und eine Breakdance-Maus dreht auf dem Tisch ihre Pirouetten. „Viele Einfälle kommen mir allerdings eher unter der Dusche", gesteht sie. „Ideen kann ich nicht erzwingen." Ihre Arbeit kennen alle, die durch den...

1 Bild

Wie ist das Leben als Psychologe, Herr Brauhardt?

JobProfile Redaktion
JobProfile Redaktion | Erfurt | am 03.01.2011 | 1333 mal gelesen

Mühlhausen/Thüringen: ASB Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche | Der Arbeitsraum von Dietmar Brauhardt ist freundlich eingerichtet, verfügt über Sessel und Couch. „Bei mir aber nur zum Sitzen", versichert der Psychologe. „Ich bin nur beratend tätig." Eltern, Kinder und Jugendliche finden bei ihm Hilfe, wenn sie mit ihren Problemen nicht mehr alleine fertig werden. „Das können familiäre Probleme und Streitigkeiten, Schulschwierigkeiten oder Konflikte bei Trennungs- und Scheidungssituationen...

2 Bilder

Vom Tatort ins Labor - Für Rechtsmedizinerin Gita Mall gehört der Tod zum Berufsalltag 1

Sibylle Klepzig
Sibylle Klepzig | Jena | am 03.01.2011 | 1764 mal gelesen

Jena: Universität | "Nein, bitte kein Foto am Sektionstisch, womöglich mit Knochensäge in der Hand." Gita Mall wehrt entschieden ab. Es liegt ihr fern, den Tod zu sensationalisieren. Für sie und ihr Team gehört er zum Arbeitsalltag. Die 41-Jährige leitet in Jena das Institut für Rechtsmedizin. Knapp 700 Leichen werden von den Jenaer Spezialisten jedes Jahr in Thüringen obduziert. Zum Teil im eigenen Institut, zum Teil in den Obduktionssälen...

Ansichtssache: Gnade vor Gesetz

Emanuel R. Beer
Emanuel R. Beer | Erfurt | am 03.01.2011 | 316 mal gelesen

Mein bester Freund ist ein Raubtier. Er hat 42 scharfe Zähne, einen ausgeprägten Jagdtrieb und keine Sprachkenntnisse. Seine Beißkraft dürfte ausreichen, mich und andere schwer zu verletzen. Er ist wie jeder Hund irgendwie noch ein bisschen Wolf. Ich hätte ihn lehren können: Beiße, wenn du unsicher bist und dich verteidigen willst. Ich lehrte ihn: Höre auf meine Kommandos und vertrau mir, begegne den Menschen freundlich. Ich...

Anzeige
Anzeige
Anzeige