Wirtschaftsförderung neu aufgestellt

Apolda: Markt | Ein Kompetenzteam aus drei Personen soll künftig die Wirtschaft unterstützen
Der Bereich Wirtschaftsförderung in der Stadtverwaltung Apolda wurde jetzt neu aufgestellt. Erforderlich wurde die Änderung durch den Weggang der vormaligen Leiterin Kerstin Freiberg und der Schwangerschaft ihrer bisherigen Mitarbeiterin.

Zunächst ist und bleibt Bürgermeister Rüdiger Eisenbrand für die grundsätzliche strategische Ausrichtung der wirtschaftsnahen Dienstleistungen zuständig und ist auch weiter erster Ansprechpartner bei möglichen Ansiedlungen.

Innerhalb der Stadtverwaltung wurde die Wirtschaftsförderung dem Fachbereich Stadtplanung und Bauwesen zugeordnet. Der Fachbereichsleiter Stefan Städtler wird dabei von Stefan Bittmann, System-Administrator und angehender Wirtschaftsinformatiker, sowie von Bernd Röppenack, dem Geschäftsführer der Apoldaer Stadtentwicklungsgesellschaft mbH, unterstützt.
Zu deren Aufgaben zählen insbesondere die Kontaktpflege zu den ansässigen Unternehmen, Beratung über Fördermöglichkeiten, Akquise von Ansiedlungen, Mitwirkung in Interessenverbänden, z. B. Wirtschaftsförder-Vereinigung Apolda/ Weimarer Land e. V. und Apoldaer Innenstadt e. V. sowie die Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes.

Kontakt:
Stefan Bittmann, Bernd Röppenack
Tel. 03644 650179 Tel. 03644 650180 oder
Tel. 03644 505421
Mail: wirtschaftsfoerderung@apolda.de Fax: 03644 650513
Büro-Sprechzeiten im Stadthaus, 1. Etage, Zimmer 16
Montag 13:00 bis 16:00 Uhr
Dienstag 13:00 bis 16:00 Uhr
Mittwoch 09:00 bis 12:00 Uhr
Donnerstag 13:00 bis 18:00 Uhr
Individuelle Terminvereinbarungen sind auch außerhalb dieser Sprechzeiten möglich.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige