Bad Sulzaer Musiktage

Wann? 07.11.2014 19:00 Uhr bis 15.11.2014 17:00 Uhr

Wo? Stadtgebiet Bad Sulza, 99516 Bad Sulza DE
1
Preisträger 2013
Bad Sulza: Stadtgebiet Bad Sulza | Vom guten Klang der Kur- und Weinstadt Bad Sulza

Als die Musiktage 1992 ins Leben gerufen wurden, war ihr großer Erfolg nicht absehbar. Doch durch Kontinuität und hohe Qualität haben sie sich einen guten Namen gemacht. Man kommt gern in die Wein- und Kurstadt und genießt die Atmosphäre des Ortes und des Wettbewerbes. In jedem Jahr sind immer wieder Instrumentalisten zum ersten Mal dabei und wollen sich in Bad Sulza von dieser besonderen Stimmung tragen lassen.

Viele Teilnehmer der Musiktage musizierten bereits beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ oder setzten ihre musikalische Laufbahn an einer Spezialmusikschule fort. Mehrere sind Inhaber eines Förderstipendiums des Freistaates Thüringen für musikalisch hochbegabte Kinder und Jugendliche. Auch das ist Ausdruck dafür, dass die Qualität der Leistungen der jungen Teilnehmer kontinuierlich gewachsen ist.

Die Musiktage erstrecken sich über den Zeitraum vom 07. bis 15. November 2014, die Bedingungen sind überaus stimmig. Viele Sponsoren unterstützen auch in diesem Jahr den traditionsreichen Wettbewerb, viele Mitstreiter sind im Ehrenamt in der Jury oder bei der Betreuung der jungen Musiker zwischen 7 und 18 Jahren aktiv.

Die Eröffnung findet am 07.11., 19.00 Uhr in der Stadtkirche St. Mauritius statt. Sie steht 2014 ganz im Zeichen des 180. Geburtstages von Carl Müllerhartung, des in Bad Sulza geborenen Kantorensohnes, der 1872 die Weimarer Orchester-Schule (den Vorläufer der heutigen Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar) gründete. Norico Kimura (Gesang) und Hans Christian Martin (Orgel) bringen musikalische Glückwünsche auch für Joseph Gabriel Rheinberger zum Klingen.

Die öffentlichen (kostenfreien) Wertungsspiele am 8.11. und 9.11. [Sa ab 9.30 Uhr/ So ab 10.00 Uhr] an verschiedensten Spielorten in Bad Sulza sind für Teilnehmer, Angehörige und die delegierenden Musikschulen das Hauptaugenmerk. Lassen Sie sich von den grandiosen Leistungen der jungen Künstler überraschen! Der jüngste Teilnehmer in diesem Jahr ist Jan-Hendrik Stolle aus Mücheln mit seiner Violine. Er ist sechs Jahre alt. Die Geschwister Amelie und Sophia Etzold aus Nobitz starten in jeweils zwei verschiedenen Wertungen. Und auch Josephine Hoffmann aus Döbeln ist mit ihrer Blockflöte, nun in der Altergruppe IV, wieder dabei. Noch gern erinnern wir uns an ihre Interpretation von Agnes Dorwarths „Articulator I” im letzten Preisträgerkonzert.

„Clown Conny und die Flaschenpost“ können Kinder und Junggebliebene am 11.11., 15.00 Uhr im Conference Center der Toskana Therme kennenlernen und bei diesem Kindermitspielstück das Geschehen auch aktiv mitgestalten.

Schließlich wird das Konzert der Preisträger und die Preisverleihung am 15.11., 15.00 Uhr als Höhepunkt des Jugend-Musik-Wettbewerbes die Musiktage beenden. Lassen Sie sich von den herausragenden Leistungen der jungen Musiker auf der großen Bühne des Conference Centers der Toskana Therme gefangen nehmen!
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige