Fakten, Fakten, Fakten... und Apolda klingt!

Zwei Persönlichkeiten Apoldas sind das Thüringentagpaar 2017. „Katharina von Vitzthum“ alias Viola Wehling und „David der Strickermann“ alias Thomas Burkhardt. (Foto: Roland Beibst)
Apolda: Thüringentag |

Der Landesgartenschau-Stadt Apolda steht ein weiteres Groß­ereignis bevor – der 16. Thüringen­tag vom ­9. bis ­11. Juni.



 „Es ist mit bis zu 150 000 Besuchern zu rechnen“, sagt Bürgermeister ­Rüdiger Eisen­brand. ­Unter dem Motto„Apolda klingt“ gibt es 220 Veran­staltungen und Shows auf ­12 Bühnen – so Konzerte mit 3 Stars Tim Bendzko, Max ­Giesinger, Johannes Oerding und der Eröffnungsshow. Es gibt einen Mittelaltermarkt, Kinderfeste, Theater- und Sportangebote und ein ­Soldaten-Biwak aus der ­Napoleon-Zeit.

 Die Marktbühne glänzt mit der offiziellen Eröffnung, dem Thüringer Majestäten-­Treffen und weiteren Unterhaltungsange­boten. Volkstümlicher Schlager und Partymusik ­haben ihren Ort auf dem Gelände der Vereinsbrauerei Apolda. Jazz und Kabarett sind auf dem Darrplatz zu genießen. Das Kinderfest ruft in den Paulinenpark. Das Kirchendorf rund um die Luther­kirche steht für Information und Besinnung. Rummel mit Riesenrad auf dem Schlossparkplatz, Mittelaltermarkt auf dem Schlossgelände, Händlermarkt in der Bernhardstraße sind nur einige weitere Programmpunkte in ­16 Themenmeilen.

 ­Höhepunkt ist ein großer Festumzug am Sonntag, 11. Juni (13.45 bis 16 Uhr), mit 2500 ­Aktiven und 150 Schau­bildern auf einer Laufstrecke von 2400 Metern, zu dem allein 75 000 Gäste in der 22 000-Einwohner­Stadt erwartet werden. Für die Ausrichtung des großen Thüringer Volks­festes ­werden 950 000 Euro veranschlagt.

485 Tanzbegeisterte werden für Samstag, 10. Juni, um 16 Uhr auf dem Kantplatz gesucht, um die Stadtwette gegen den zehnfachen Tanzweltmeister Michael Hull zu gewinnen.

300 Helfer – Mitarbeiter der Stadtverwaltung, des Landrats­amtes und Ehrenamtliche – sind aktiv. Es stehen 3 Großparkplätze mit 3300 Parkplätzen + Shuttle­Anbindung zur Verfügung. ­

300 Händler, 18 Ausschank­wagen, 360 Standrohre für Wasser­anschlüsse, 400 Meter Kabel­brücken, 23 Toiletten-­­
Con­tainer und 69 Dixi-Klos komplettieren ­dieses Thüringentag-Zahlenspiel.

 Mit Apolda ist erstmals eine Stadt zugleich Aus­richter von Landesgartenschau und ­Thüringentag. „Dies bedeute eine enorme Herausforderung, auch in Sicherheitsfragen“, sagt Rüdiger Eisenbrand.
Zahlenspiel - die Entstehungs-Geschichte
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige