Strick am Strand - Apolda lädt zur Modenacht

Am Samstag ist Modenacht in Apolda – Nicole Hanf präsentiert einen Badeanzug aus Wolle. Er wurde in Apolda entworfen und produziert.
Apolda: Markt | Strickpullover sind kuschelig und ­halten warm. Ein Wollschal schützt vor Wind und Kälte. Doch ist Strick auch schick am Stand? Wohl eher nicht. Bärbel und Helmut Riedel treten den Gegenbeweis an. Im Produktionsgebäude der bekannten Apoldaer Strickerfamilie entstehen Badeanzüge und Bikinis aus Strick.

 Skepsis lässt Bärbel Riedel erst gar nicht zu. „Auch Strickmode ist wassertauglich. Das haben wir in Südfrankreich getestet.“ Am Material musste allerdings intensiv gearbeitet werden. Man brauche eine ganz besondere Masche und einen guten Schnitt, erklärt Bärbel Riedel. Sie ist sichtlich zufrieden mit dem Ergebnis. Gegenüber herkömmlicher Bademode müsse man keine Einschränkungen hinnehmen. Die Badeanzüge und Bikinis lägen weich auf der Haut, behielten ihre Form und trockneten nach den Baden ebenso schnell wie herkömmliche Badebekleidung. „Dafür aber ist gestrickte Mode am Strand und im Freibad ein Hingucker“, glaubt die Geschäftsfrau.

 Zum Gucken und Staunen kommen am nächsten Samstag auch wieder viele Gäste auf Apoldas Markt, wenn die Kreisstadt ab 21 Uhr zur 15. Modenacht einlädt. Dort präsen­tieren sich acht Strick- und Textilunternehmen aus der Region mit ihren aktu­ellen Kollektionen. Ab 22 Uhr gehört der 30 Meter lange Open-Air-Laufsteg dem Designernachwuchs. Modestudenten namhafter Hochschulen zeigen, was sie während des Strick- und Textilworkshops im März in Apolda entworfen haben.

 „Objekte der Begierde“ ist in diesem Jahr das Motto der Modenacht überschrieben. Fast wie bestellt für Riedels Strick-Bademoden. Der Familienbetrieb beendet auch in diesem Jahr die Leistungsschau der Apoldaer Unternehmen. „Ein sexy Schlussbild“, verspricht Bärbel Riedel den Besuchern. Man darf hoffen, dass dies ein Ausblick auf einen – hoffentlich – warmen Sommer wird. Petrus lässt jedenfalls hoffen. Für den Samstag wird ein wolkenloser, blauer Himmel bei Höchsttemperaturen von 27 Grad vorhergesagt. Die Regenwahrscheinlichkeit ist sehr gering. Gäste der Modenacht dürfen sich auf lauschige Stunden freuen.

TERMIN

Modenacht in Apolda, 6. Juli, 21 Uhr, Markt
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
16.680
Steffen Weiß aus Gera | 08.07.2013 | 14:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige