16. Modenacht im Rahmen des Apolda European Design Award 2014 - die Fotos

Apotex GmbH, Apolda
Apolda: Markt |

Einmal im Jahr kann Apolda Paris, Mailand, und wie die Modemetropolen dieser Welt noch heißen mögen, die Hand reichen. Aber im Gegensatz zur Haute Couture wird in der Glockenstadt Bezahlbares und Tragbares gezeigt, dass es zudem gleich um die Ecke zu kaufen gibt. Unter dem Motto Apolda ganz in Mode ging die 16. Modenacht über die Bühne, oder besser gesagt: Den Laufsteg - und zwar mit 40 Metern den längsten von Thüringen. Getreu dem Motto war auch Mode in den Farben der Stadt auf dem Laufsteg zu bewundern. Höhepunkt des lauen Sommerabends war die Vorstellung der Preisträger des APOLDA EUROPEAN DESIGN AWARD 2014.

Das Mode designen nicht nur etwas für alte Hasen ist, bewiesen die Kinder der Grundschule „Am Schötener Grund“ mit ihrem Projekt des Kunstvereins Apolda Avantgarde e. V. „Future, Form und Fantasie“. In den Kinderprojekten werden seit 15 Jahren kreative, künstlerische und selbstständig schöpferische Arbeiten mit dem Hintergrund des regionalen Bezuges umgesetzt. Förderer, Mitgestalter und Unterstützer sind dabei in diesem Jahr die VR Bank Weimar eG, das Leder Atelier Apolda GmbH und das Textilatelier "Einzigartige Momente".

Im zweiten Teil der Modenacht auf dem Markt wurden die kreativen Ideen der Apoldaer Firmen gezeigt, wo sich traditionelle mit innovativen Modekonzepten vermischen. Sieben Strick- und Textilunternehmen der Region Apolda zeigten ihre brandaktuellen Kollektionen. Mit dabei sind: Riedel Strickmoden, SL Moden, strickchic GmbH, Strickatelier Landgraf, Toloop Strickmoden & Design GmbH, KASEEE design & art und Anke Hammer StrickArt.

Höhepunkt des Abends war die Präsentation der Kollektionen von Wettbewerbsteilnehmern sowie der Preisträger des APOLDA EUROPEAN DESIGN AWARD 2014, welcher am 5. April 2014 in der Apoldaer Stadthalle verliehen wurde. Ihren Abschluss fand die diesjährige Modenacht auf dem Apoldaer Markt mit einer Lasershow.

Förderer des Projektes sind renommierte internationale Textil- und Modeunternehmen. Ebenso wird das Projekt von regionalen Unternehmen und dem Freistaat Thüringen unterstützt. Die Modenacht ist ein Event des APOLDA EUROPEAN DESIGN AWARD 2014. Veranstalter sind der Kreis Weimarer Land, die Kreisstadt Apolda und die Wirtschaftsförder-Vereinigung Apolda - Weimarer Land e. V..

Erstmalig ist es den Veranstaltern gelungen, einen zentralen „1. Apoldaer Werksverkauf“ im alten Kaufhaus am Brückenborn (in der Nähe des Marktes) ebenfalls unter dem Motto APOLDA GANZ IN MODE zu organisieren. Die teilnehmenden Firmen Anke Hammer StrickArt, SL Moden, strickchic GmbH, Strickatelier Landgraf, Riedel Strickmoden, KASEEE design & art sowie Leder Atelier Apolda GmbH hatten am Samstag und Sonntag zu eigenen Modenschauen eingeladen.

Weitere Informationen zum APOLDA EUROPEAN DESIGN AWARD 2014.
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
13.091
Eberhard :Dürselen aus Weimar | 07.07.2014 | 18:55  
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 07.07.2014 | 19:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige