Schnellstes Schulkind wird gesucht

Eine Premiere feiert die speed4-Schulmeisterschaft in Apolda und begeistert Kinder aus der Kreisstadt und Umgebung. Nach den spannenden Rennen gibt es echte Siegerehrungen und kleine Preise. Foto: S. Schmidt (Foto: Schmidt)
Apolda: Erfurter Straße | Von Siegfried Schmidt

Erstmals kommt das größte Bewegungsprojekt für Grundschüler in Deutschland nach Apolda. Bis zum Samstag, den 8. Dezember werden die schnellsten und geschicktesten Mädchen und Jungen aus der Kreisstadt und der Umgebung auf dem computergestützten Laufparcours gesucht. An diesem Tag wird das große Stadtfinale der speed4-Schulmeisterschaft im Autohaus Fischer in Apolda, Erfurter Straße 105, ausgerichtet. Sechs Grundschulen beteiligen sich an diesem außergewöhnlichen Wettbewerb: die Grundschule „Schötener Grund“, die Grundschule Herressen-Sulzbach, die Evangelische Grundschule, die Grundschule „Christian Zimmermann“ sowie die Grundschulen Pfiffelbach und Wickerstedt.

In den Sporthallen der Grundschulen konnten die Kinder bei den Vorrunden auf dem speed4-Laufparcours mit großer Begeisterung bereits ihr Können unter Beweis stellen. Andrea Wunsch und Janina Ritzrow vom speed4-Team sowie Sportlehrer Michael Paul staunten nicht schlecht, dass ein Junge aus einer 3. Klasse der Grundschule „Schötener Grund“ in seinem Lauf den vorgegebenen Parcours in 5,00 Sekunden bewältigte und den bestehenden Rekord um 12 Hundertstel unterbot.

Die wieselflinken Mädchen und Jungen müssen nach Vorgabe des Computers den etwa 17 Meter langen speed4-Parcours so schnell wie möglich links oder rechts herum laufen. Vier Zeiten werden mit Hilfe zweier Lichtschranken gemessen und die Werte der Reaktions-, der Antritts-, der Wende- und Rücklaufgeschwindigkeit (Slalom) nach jedem Lauf auf einem Bon ausgedruckt. Neben den Laufzeiten enthalten die Bons die Logos der Partner von speed4. Die Kinder können diese Bons sammeln, mit Freunden tauschen und sich unter Vorlage von zwei Logos eine kleine Überraschung abholen. Fehlende Logos können Kinder noch im Finale am 8. Dezember erlaufen.

In Apolda wird der Wettbewerb von regionalen Unternehmen unterstützt, die sich gemeinsam für das Laufprojekt engagieren.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige