Dreister Ladendieb gestern zweimal in Sonneberg gestellt

Symbolbild (Foto: pixabay.de)
Sonneberg: . |

Ein dreister Dieb konnte am Montag gegen 16:45 Uhr in einem Kaufhaus in der Neustadter Straße gestellt werden.

Der 29-jährige Mann wollte dort seine abgetragenen Schuhe gegen ein neues Paar "eintauschen". Er hatte seine alten Schuhe einfach in den Schuhkarton der neuen Schuhe gepackt und diesen im Regal belassen. Mit den neuen Schuhen verließ er anschließend den Kassenbereich, ohne zu bezahlen. Da auf seinem alten Schuhpaar zwei aufgemalte Hakenkreuze sowie weitere verbotene Symbole festgestellt wurden, handelte sich der Mann zur Anzeige wegen Ladendiebstahl zusätzlich eine Anzeige wegen dem Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ein.

Nur drei Stunden später wurde die Polizei erneut zu einem Ladendiebstahl gerufen und staunte nicht schlecht, als sie den "alten Bekannten" wieder traf. Diesmal hatte er in einem Lebensmittelgeschäft in der Robert-Hartwig-Straße alkoholische Getränke in seinen Pullover und seine Hose gesteckt und verließ den Klassenbereich ohne zu bezahlen. Als er versuchte zu flüchten, konnte er durch mehrere Zeugen bis zum Eintreffen der Beamten festgehalten werden.

Bei diesem Vorfall kassierte der Mann nun weitere drei Anzeigen. Zusätzlich zur neuerlichen Anzeige wegen Ladendiebstahls wurde eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch gefertigt, da bereits ein Hausverbot für ihn in dem Markt bestand sowie eine Anzeige wegen Beleidigung, da er die Beamten während der polizeilichen Maßnahmen mit Schimpfwörtern betitelte.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige