22. Jazzweekend in Arnstadt vom 6. bis 8. Juni 2014

Wann? 06.06.2014 20:00 Uhr bis 08.06.2014 14:00 Uhr

Wo? Innenstadt, Markt, 99310 Arnstadt DE
Arnstadt: Innenstadt | Vom 6. – 8. Juni findet in Arnstadt das 22. Jazzweekend statt. Das Festival geht in seiner Vielseitigkeit bereits seit Jahren über den Jazz hinaus. Blues, Weltmusik, Bossa Nova, immer wieder auch eine Portion guter Pop oder Funk spiegeln die musikalische Breite wider. Die zweiundzwanzigste Auflage des vielseitigen Musikfestivals teilt sich in diesem Jahr das Wochenende mit dem Pfingstfest. Doch bevor die Feierlichkeiten des christlichen Hochfestes beginnen, eröffnet das Festival am Freitag in der Bachkirche mit der argentinischen Sängerin Lily Dahab, die das Publikum auf eine ebenso feurige wie auch zauberhafte Reise nach Lateinamerika mitnimmt. Natürlich klingt es zunächst nach viel Tango, jedoch darf man die Musik von Lily Dahab darauf nicht reduzieren. Mit tiefgehender Songwriterpoesie und rockig, popigen Klängen zaubert die Sängerin den Zuhörern ein Lächeln ins Gesicht. So schwärmen die Kritiker im Feuilleton. Am Samstagvormittag bietet das Jazzweekend wieder traditionelle Klänge zum Umwelt- und Erlebnismarkt. Es werden alte Bekannte mit Dixielandmusik zu hören sein, zwei Bands geben ihre Visitenkarte für die Abendveranstaltung ab und auf dem Holzmarkt wird die Schülerband des „Max Näder Gymnasium“ aus Königsee den Besuchern zeigen, was der musikalische Nachwuchs zu bieten hat. Am Samstagabend spielt die Musik zum traditionellen Kneipenjazz, diesmal von 20.00 bis 1.00 Uhr mit fünf Bands in verschiedenen Locations. Geboten wird ein Potpourrie aus Rock, Blues und Jazz mit vielen Facetten. Four Wheel Drive ist wieder dabei, die zu Arnstadt gehören wie Lamarotte zu Dresden. Es wird aber auch jung aufgespielt, wie zum Beispiel in der Confiserie Längwitz, wo der erst sechzehnjährige Ausnahmegitarrist Florian Zimmer mit seiner Band iNUTERO gastiert. Fast skurril wird es im Burgkeller, wo zwei aus Seoul stammende Koreaner Gipsy-Swing zelebrieren. Mit jungem, kraftvollem Jazz wird der Kneipenjazz auf dem Markt ausklingen. Den Abschluss findet das Jazzweekend am Sonntag erneut auf dem Arnstädter Marktplatz bei einem Jazzbrunch mit der Band „Chess Jazz Five“ und original Thüringer Klößen. Diese Veranstaltung ist, wie der Straßenjazz, „umsonst und draußen“. Für alle anderen Konzerte gibt es Karten im Vorverkauf auf der Internetseite der IG JAZZ Arnstadt e.V. (www.jazzweekend.arnstadt.de) sowie seit vergangenem Freitag auch in der Tourist-Information sowie der Buchhandlung im „Haus zum Pfau“.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige