Deutschlandweit einmalig: 20 Jahre Kneipenjazz in Arnstadt

  Arnstadt: AA Iml-Kreis |

Gastwirte auch 2016 verlässliche Partner der IG JAZZ Arnstadt

Zum diesjährigen Jazzweekend wird es die zwanzigste Auflage des mittlerweile in Deutschland einmaligen Kneipenjazz geben. Angefangen hat alles 1996, als die Idee vom JAZZ-WEEKEND Dillenburg zum Arnstädter Jazzweekend kopiert wurde. Und nicht nur die Form der Veranstaltung wurde übertragen, ein Jahr später holten die damaligen Veranstalter auch noch die Band „Four Wheel Drive“ nach Arnstadt. Das gab für die Musiker oft ein sehr auftrittsreiches Wochenende, da das Jazzfest in Dillenburg meist zum selben Termin wie das in Jazzweekend Arnstadt stattfand. Manchmal pendelte die Band mehrmals zwischen beiden Orten.
Aber wie hat alles angefangen und was ist seither alles passiert? Der erste Kneipenjazz fand in vier Gaststätten statt: Bachkeller, Goldener Adler, Weißer Hahn und in der Kulisse, die bis heute als einzige Kneipe jedes Jahr mit dabei war. In den ersten fünf Jahren fand der Kneipenjazz am Freitag statt. Zum neunten Jazzweekend übernahm die IG JAZZ das Ruder und der Kneipenjazz wanderte auf den Samstag. In jenem Jahr war auch der ungebrochene Besucherrekord von 940 zahlenden Gästen erreicht worden. Es gab Musik von 19.00 bis 3.00 Uhr morgens, wobei der krönende Abschluss gleichzeitig die Einweihung des im neuen Glanz erstrahlten Saals im „Gasthaus zur Henne“ war. In 20 Jahren gab es zum Kneipenjazz 147 einzelne Konzerte, in einem Jahr sogar zehn Bands in zehn verschiedenen Locations!

Nur eine Band war immer mit dabei: Four Wheel Drive.

Ihren ersten Auftritt in Arnstadt hatten die vier sympathischen Holländer in der Kulisse. Damals noch mit dem großartigen Piet Hansen am Sousaphon, der kurze Zeit später von ebenfalls einem der Besten, Paul Habraken, abgelöst wurde. Seither spielte die Band keinesfalls immer am gleichen Ort, wie man in den letzten Jahren meinte. Sie traten zu den legendären Lokschuppen-Konzerten ebenso auf, wie zum Frühschoppen in der Stadtbrauerei und im Hof des Hotels „Zur Goldenen Sonne.“ Zum diesjährigen 24. Jazzweekend wird es bei der Band wieder einige Veränderungen geben. Der langjährige Sousaphonist Paul Habraken hat aus Altersgründen die Band verlassen und wird durch den jungen Patrick Witberg ersetzt. Da es mit dem Wechsel auch eine Veränderung im Repertoire geben wird, dürfen die mittlerweile zahlreichen Four Wheel Drive - Fans auf den frischen Wind gespannt sein. Apropos Fans. Die kommen jetzt auch aus Dillenburg nach Arnstadt.
Außerdem gibt es treue Weggefährten, die die Musiker mit reichlich Bäcker-Nagel-Brot versorgen. Auch Senf aus Kleinhettstedt müssen die Musiker ihren Familien mit nach Hause bringen. Zu sehen und zu hören werden die Urgesteine des Kneipenjazz wieder im Hof des „Hotel zur Goldenen Sonne“ sein.
Besonderer Dank gilt dabei der Familie Schochinger, die kurzfristig für eine ausgefallene Location einspringt und den Hof des „Hotel zur Goldenen Sonne“ für mitreißenden Jazz aus Holland zur Verfügung stellt. In diesen, für die Kultur so schwierigen Zeiten, sind die ehrenamtlichen Organisatoren der IG JAZZ Arnstadt auf starke Partner angewiesen. Im „Hotel zur Goldenen Sonne“ ist man sich seiner über hundertjährigen Familientradition und der Verbundenheit mit Arnstadt bewusst. Aber auch die anderen Partner des Kneipenjazz teilen diese Verbundenheit, helfen Bewährtes zu erhalten ohne die es diese Veranstaltung längst nicht mehr gäbe. So gilt der Dank auch den anderen Ausrichtern des Kneipenjazz 2016. Am 4. Juni ist es wieder so weit. Im Burgkeller wird das legendäre Duo Postel & Pötsch sein Abschiedskonzert geben. Livemusik von gestandenen Berufsmusikern gibt es mit Jazzrock in der Kulisse und mit dunklem Blues bei Olaf Gießler in der Confiserie Längwitz Und nicht zuletzt das Konzert auf dem Marktplatz mit der Holger-Arndt-Connexion und der starken Stimme von Sängerin Kerstin Radtke.
Fünf Bands zu einem Preis, für Jeden etwas dabei: Neues und Altbewährtes - das ist Kneipenjazz. Herzlichen Glückwunsch zum Zwanzigsten!

Das 24.Jazzweekend findet vom 2. - 5. Juni statt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
93
Andreas Krause aus Erfurt | 17.05.2016 | 22:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige