Gewitter der guten Laune

Oktoberfeststimmung - und das mitten im Sommer. (Foto: Jochen Thiele)
Holzhausen an der Haide: ... | von Jochen Thiele

Ein prächtiger Sommertag. Gewitterschwüle lag in der Luft. Im Holzhäuser Festzelt ging ein Gewitter der guten Laune über die Bühne. Beim Jahres-Vereinsfest des 1. Herz- und Reha-Sportvereins Arnstadt 98 (HRSV) herrschte von Beginn an beste Stimmung, die Vereinsvorsitzender Peter Sommer-Schmidt und Thomas Mäuer, Chef der Partyscheune, den 120 Mitgliedern und ihren Angehörigen eingangs gewünscht hatten. Etliche Gäste nahmen erfreut das Sonderbusangebot des HRSV an, andere waren mit Pkw, per Radel oder per Pedes an den Fuß der Wachsenburg gelangt.
Für Festlaune sorgten bereits zum Auftakt die Thüringer Bänkelsänger mit ihren Liedern und humorvollen Einlagen. Da wollte der Beifall kein Ende nehmen und blieb kein Auge trocken. Mehrere Lieder sangen die Gäste mit, einige steuerten sogar über Mikro deftige Witze bei. Oktoberfeststimmung in Thüringen, könnte man sagen. Als dann noch die Akteure des Bratwursttheaters auf der Bildfläche erschienen, kam mancher aus dem Staunen nicht heraus. Ausschnitte aus dem gelungenen Stück um die Erfindung der Bratwurst 1404 im Jungfrauenkloster ließen die Herzen der Arnstädter höher schlagen.
Das als Thüringer Landpartie kredenzte Bufett schloss sich dem Programm geschmackvoll an. In der begehbaren Bratwurst hatten die fleißigen Helfer der Partyscheune Bratwurst, Brätel und diverse Zulagen serviert, die prächtig mundeten. Mit einem musikalischen Feuerwerk schlossen die Bänkelsänger den stimmungsvollen Abend ab, der in den Annalen des Reha-Sportvereins einen unvergesslichen Platz einnehmen wird.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige