Gräfenroda aktuell: Festwoche - 725 Jahre Gräfenroda

Am 10. Juli in Gräfenroda. electra 2015 das sind: Gisbert Koreng, Andreas Leuschner, Wolfgang Riedel, Eckehard Lipske, Stephan Trepte, Bernd Aust und Falk Möckel.Foto: Agentur (Foto: Agentur)
Gräfenroda: Festpaltz "Alte Lache" |

Bunter Veranstaltungsreigen –
Musik, Sport und Theater


Von Andreas Abendroth

725 Jahre, das ist doch bei einem Ort kein Alter, sagt der Volksmund. Und Recht haben die Menschen mit dieser Aussage. Man ist so alt, wie man sich fühlt und gibt. Und fährt man durch Gräfenroda, da hat man zu großen Teilen einen „jungen“ Eindruck. Und diesen möchte man auch bei der Festwoche zur 725 Jahrfeier den Gästen vermitteln.
Das Programm lässt keine Wünsche offen. Theater, Waldfest, Sport, Modellbahnausstellung und viel Musik laden ein.

Ein Höhepunkt dürfte das Konzert von „electra“ sein. Die 1969 gegründete Band ist auf Abschiedstour. Mit „The last Walz“ präsentieren die Musiker Klänge zwischen Rock und Klassik Rock. Und, wenn eine Band seit nunmehr 46 Jahren besteht, darf man wohl von mehr als einer kurzen Modeerscheinung sprechen. Die Bandmitglieder haben es geschafft, der DDR-Kulturpolitik, den Wendewirren und vor allem Castinshows zu trotzen. Sie sind ihren Idealen und ihrem Stil treu geblieben.

Ein zweiter Höhepunkt steht stellvertretend für das Vereinsleben in Gräfenroda. Der Verein für historische Technik und Eisenbahngeschichte Gräfenroda e.V. ist mit seinen Modelleisenbahn anlagen umgezogen. Im Rahmen der Festwoche werden die neuen Vereinsräume in der Waldstraße 72 b eröffnet. Hier kann dann unter anderem auch die große H0-Clubanlage bestaunt werden.

Beim dritten Höhepunkt geht es wieder zurück zur Musik. Zu Gräfenroda gehört auch der Ortsteil Dörrberg. Und hier wurden die „Dörrberger Musikanten“ gegründet. Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums laden die Musiker zu einem Abend mit musikalischen Wegbegleitern, Freunden und dem Udo-Lindenberg-Double ein.

Sehr gespannt darf man auf einen weiteren Höhepunkt sein. Ein großer Festumzug zum Abschluss der Festwoche. Angekündigt sind mindestens 40 Bildern und dazu kommen viele Musikgruppen.

Das Programm:

Freitag, 3. Juli 2015
- 14.00 Uhr: Grundschulfest
- 19.00 Uhr: Eröffnung der Festwoche (geschlossene Veranstaltung)

Samstag, 4. Juli 2015
- 10.00 Uhr: Alte-Lache-Duo-Cup
- 20.00 Uhr: Dicoparty mit Patz & Grimbard

Sonntag, 5. Juli 2015
- 11.00 Uhr: Waldfest

Montag, 6. Juli 2015
- 19.30 Uhr: Multimediavortrag „Mongolei - Eine Motorradreise nach Ulan-bator und zurück“ von Fam. Unglaub

Dienstag, 7. Juli 2015
- 19.00 Uhr: Eröffnung der neuen Modelleisenbahnräume in der Waldstraße 72 b

Mittwoch, 8. Juli 2015
- 15.00 Uhr: Kindernachmittag der Kindergärten
- 19.30 Uhr: Theaterstück „Der Lütscheschulze“

Donnerstag, 9. Juli 2015
- 15.00 Uhr: Ab in die Ferienparty der Schulen

Freitag, 10. Juli 2015
- 20.00 Uhr: Konzert „electra“- Abschiedstournee

Samstag, 11. Juli 2015
- 10.00 Uhr: Tag des Nachwuchses
- 20.00 Uhr: Dörrberger und Freunde

Sonntag, 12. Juli 2015
- 13.00 Uhr: Festumzug

Hauptveranstaltungsort ist der Festplatz „Alte Lache“

In die Festwoche eingebunden ist das 30-jährige Jubiläum der Dörrberger Musikanten. Hier das Interview: http://www.meinanzeiger.de/arnstadt/kultur/graefen...
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige