Loreen van Heinrich aus Rudolstadt hat ihr eigenes Städtedreieck

Loreen van Heinrich im Garten des Schillerhauses in Rudolstadt.
 
Hier sieht man sie in ihrem Studio. Zweimal wöchentlich ist sie für das Bürgerradio auf Sendung. (Foto: privat)
Rudolstadt: ... |

Sie sieht hübsch aus zwischen all den Blumen. Loreen van Heinrich hat ein erfrischendes Lachen, das strahlend weiße Zähne freigibt. Und sie lacht gern. Trotz ihrer unbekümmerten Art ist sie eine Frau, die weiß, was sie will. Das spürt man sofort.

Loreen van Heinrich hat es sich auf einem Stuhl im Garten des "Schillerhauses" in Rudolstadt bequem gemacht, bestellt Cappuccino und ein stilles Wasser mit Zitronenscheibe. Wie sie zu dem holländischen "van" gekommen ist? Die junge Frau beugt sich ein wenig vor und lächelt. "Das ist mein Künstlername. Eigentlich heiße ich ganz einfach Loreen Heinrich." Das wäre also geklärt.
Die 29-Jährige entstammt einem stabilen Elternhaus. Solidität, Struktur im Alltag gehören zu den Werten, die die Eltern ihrer Tochter vermitteln. Kunst und Kultur solle sie lieber anderen überlassen. Loreen Heinrich studiert also Biologie am Max-Planck-Institut. "Schon während des Studiums begegneten mir viele Leute mit Burn-out-Syndrom. Und bei Bewerbungsgesprächen hatte ich nie ein gutes Gefühl. Das schreckte mich ab und ich floh für ein halbes Jahr nach Neuseeland. Dort fasste ich den Beschluss, das Studium zu beenden, aber keinesfalls in diesem Metier zu arbeiten."
Ihr Geld, sagt Loreen Heinrich, wolle sie ohnehin sprechend verdienen. Ziel sind die Bühnen dieser Welt. Also doch Kunst und Kultur. Der Anfang ist längst gemacht. Wer die "Heidecksburger Spötter" kennt, kennt auch Loreen Heinrich. Mit seinem Kabarettprogramm ist das Trio innerhalb und außerhalb Rudolstadts sehr erfolgreich. Die nächste Veranstaltung, für die es noch Karten gibt, findet im November statt.

Die Woche könnte ein paar Stunden mehr haben


Doch die Karriere als Moderatorin will vorbereitet sein. Dafür bleibt nur die Freizeit, denn noch muss Heinrich ihre Brötchen mit einer soliden Tätigkeit als Sachbearbeiterin verdienen.
Für sie könnte die Woche ruhig ein paar Stunden mehr haben: Promotionstouren mit Antenne Thüringen durch den Freistaat, Selbstverteidigungskurs am Arbeitsort Jena, die Rolle als Magd bei Stadtführungen in Saalfeld, Gitarrenunterricht und Kabarett in Rudolstadt. "Ja", sagt Heinrich lachend. "Ich habe mein eigenes Städtedreieck."
Viereck trifft es vielleicht besser. Seit 2009 ist Heinrich für das SRB Bürgerradio zweimal in der Woche auf Sendung. Und das erreicht Hörer in Rudolstadt, Saalfeld und Bad Blankenburg.
Zu hören ist "Lores Sendung" dienstags 16.30 und donnerstags 8.05 Uhr jeweils 25 Minuten auf Kanal 101,4. "Meine Sendungen entstehen aus dem Leben heraus", erzählt Heinrich. "Ich berichte zum Beispiel über die Motorradsaison, weil ich selbst Motorrad fahre." Produzieren kann die Moderatorin ihre heiteren Sendungen im heimischen Minitonstudio. Dafür nimmt sie derzeit sogar Sprechunterricht.
Möglicherweise muss Loreen Heinrich noch etwas warten, bevor ihr Traum verwirklicht wird. Doch sie hält das aus. "Hauptsache ist, dass man sich selbst treu bleibt und für ein Ziel nicht seine Seele verkauft."


Zur Sache:
Termin Kabarett der Heidecksburger Spötter: 14. November, "Jägerhof" Dörnfeld
www.heidecksburger-spoetter.de.tl
Kontakt Loreen Heinrich: 0152/31851347 oder loreenheinrich@hotmail.com
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige