Nicht ohne meine Bücher: Kabarettistin und Autorin Tatjana Meissner eröffnet Schulbibliothek an Gehrens Grundschule

Es ist vollbracht: Gemeinsam mit den Lesekönigen der Grundschule Gehren weiht Tatjana Meissner die neue Schulbibliothek ein, wofür die Entertainerin einen Teil des Geldes in einer Fernsehsendung erspielte.
Gehren: ... | Ein sonniger Dienstagvormittag im April. Himmlische Ruhe liegt über der Grundschule „Thomas Müntzer“ in der Nordstraße 1b. Plötzlich brodelt es in
der Turnhalle wie in einem Bienenstock. Die Tür fliegt auf, 147 Kinder stürmen
Richtung Schulhof. Als Letzte betritt Tatjana Meissner das sonnenbeschienene Pflaster, beladen mit Blumen und einem Stapel Bücher. Kurz darauf eröffnet sie im Schulgebäude die neue Bibliothek. Warum die Wahlpotsdamerin eine Grundschulbibliothek in Gehren eröffnet? – In der Sendung „Quicky – XXL“ im
MDR erspielte die Kabarettistin einen guten Teil des dafür benötigten Geldes.

Frau Meissner, was bedeuten Ihnen Bücher?

Ich liebe sie. Das ist wohl auf meine schwere Kindheit zurückzuführen – ich bin
Lehrerkind. Ich wuchs also mit Büchern auf. Tom Sawyers Abenteuer und bengalische Märchen zählten zu meinen Lieblingsbüchern. In dem dicken
Märchenbuch las ich jeden Abend vor dem Schlafengehen. Dass ich heute selbst Bücher schreibe, ist Zufall. Ich erlebte lustige Begebenheiten auf der Suche nach einem Mann im Internet.

Erzählen Sie mal von der Quizsendung. Wie war das?

Ich war wahnsinnig aufgeregt. Nachdem ich den Kurzfilm gesehen hatte und
wusste, für welchen guten Zweck mein Kollege und ich Geld einspielen sollten,
war mein Ehrgeiz geweckt. Immerhin erspielten wir die Hälfte der knapp 4000 Euro, die für Renovierung und Anschaffungen in der Grundschule benötigt wurden.

Meissner ohne Bücher geht also gar nicht. Welches Buch liegt zurzeit auf Ihrem
Nachttisch?

„Milchgeld“ von Volker Klüpfel und Michael Kobr. Ein Krimi aus dem Allgäu. Ich
mag diese regionalen Kriminalromane sehr gern.

Welche Botschaft hat Tatjana Meissner für alle Lesenden?

Lesen gehört zu den schönsten Dingen, mit deren Hilfe man seinen Horizont erweitern kann.

Zur Person:
• Tatjana Meissner ist Kabarettistin, Fernsehmoderatorin und Autorin. Sie
arbeitete als freiberufliche Tänzerin und Choreografin, studierte anschließend
Betriebswirtschaft.
• Meissner engagiert sich für soziale Projekte wie Aidshilfe Potsdam und Halle oder AWO Salzwedel.
• Bücher: finde-michsofort.de; Alles außer Sex – zwischen Caipirinha und Franzbranntwein; Herr Möslein ist tot.
• Am 12. Mai gastiert sie mit ihrer neuen Show im Best Western Hotel Gotha.
• Infos unter www.tatjana-meissner.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 09.05.2013 | 06:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige