Auf der Seidenstraße

Im Türkeiurlaub kaufe ich einen Seidenteppich, den mir ein Transportunternehmen im Juli zustellen soll. Zweimal kommt der Bote mittags – leider bin ich aushäusig, um die Nachnahme zu verdienen. Via Telefonat bitte ich um Änderung der Lieferadresse. Die Sachbearbeiterin im weit entfernten Callcenter nennt mir einen – falschen – Liefertermin. Mit dem Geld stehe ich einen Tag später vor dem Boten, der mir sagt: „Die Zentrale hat keinen Plan und Ihr Paket ist unterwegs nach Holland“. Abends düse ich nach Thörey, bitte, das Paket in Maastricht abzufangen. Die dort erhaltene E-Mail-Adresse gibt es nicht. Unterdessen ist mein Teppich wieder in der Türkei. Ich maile dorthin. Stunden später die Antwort: Teppich unterwegs. Auf ein Neues!
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
10 Kommentare
5.678
Gunter Linke aus Saalfeld | 11.07.2013 | 16:16  
229
Holger Greilach aus Erfurt | 11.07.2013 | 20:06  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 11.07.2013 | 22:47  
3.877
Karin Jordanland aus Artern | 12.07.2013 | 09:21  
Jana Scheiding aus Arnstadt | 12.07.2013 | 09:24  
5.678
Gunter Linke aus Saalfeld | 12.07.2013 | 09:32  
Jana Scheiding aus Arnstadt | 12.07.2013 | 09:34  
13.458
Uwe Zerbst aus Gotha | 28.07.2013 | 09:38  
Jana Scheiding aus Arnstadt | 29.07.2013 | 09:25  
13.458
Uwe Zerbst aus Gotha | 03.08.2013 | 18:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige