Deutscher als man denkt - Tilo Brade erlebte in den USA, wie deutsche Tradition mit amerikanischer Lebensart verbunden wird

Beinahe wie daheim in den deutschen Alpen. Doch diese Reisegruppe befindet sich mitten in den Vereinigten Staaten. (Foto: privat)
Ilmenau: ... | Blue Ash ist eine Kleinstadt mit etwa 13 000 Einwohnern im Speckgürtel von Cincinnaty im US-Bundesstaat Ohio und als solche eine kleine Sensation: Arbeitsplätze bietet sie nämlich ungefähr 70 000. Seit der Jahrtausendwende
unterhält Ilmenau Beziehungen nach Blue Ash, das erst 1961 Stadtrechte erhielt. Im Jahr 2002 wurde die Freundschaft offiziell per Partnerschaftsurkunde
besiegelt. Seitdem findet ein reger Austausch statt, Freundschaften entstanden und werden bei jedem Treffen vertieft. Einen Abstecher in die Region gab es auch im vergangenen Jahr, als sich das Reisebüro Trabert mit
einer Delegation der Stadtverwaltung und Bürgern auf Amerikareise begab. Reisebegleiter Tilo Brade kommt aus dem Schwärmen nicht heraus, wenn er nach seinen Eindrücken gefragt wird. Er ist fasziniert von der Kontrastvielfalt.
„Amerika ist ein wunderbares Land“, sagt er und zählt die Glanzpunkte der
Reise auf: Die Nationalparks, Los Angeles, das Lichtermeer von Las Vegas, San Francisco mit seinem europäischen Flair, weil nach europäischem Vorbild erbaut. Brade: „Das hat einfach Charme“. Fast wie zuhause in Deutschland habe er sich allerdings in der Region um Cincinnati gefühlt. „Unsere Partnerstadt Blue Ash lud uns zu einer Art Oktoberfest nach Cincinnati ein. Mit
Trachten, Bier und allem, was dazu gehört. Wir durften sogar im Festumzug mitlaufen und staunten, wie deutsche Traditionen im entfernten Amerika gepflegt werden“. Die Nachfahren deutscher Auswanderer organisieren
sich seit vielen Jahren in Heimatvereinen und haben es geschafft, in Cincinnati das größte Oktoberfest der USA auf die Beine zu stellen. Tilo Brade und seine Reisegruppe wurden herzlich aufgenommen. „Die Gastfreundschaft erlebten wir besonders beim Empfang durch Bürgermeister und Stadträte".

Hintergrund:

• Ilmenau hat vier Partnerstädte: Homburg/Saar, Wetzlar, Tirgu-Mures
(Rumänien), Blue Ash (USA/Cincinnati).
• Zuständig für die Koordination und Partnerschaftspflege ist bei der Stadt
Ilmenau das Hauptamt. Kontakt: 03677/6000
• Regelmäßig findet ein Austausch von Reisegruppen statt. Diese Reisen sind
zum Teil offen für Bürger und Interessierte.
• Die Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages von Ilmenau mit Blue Ash
jährt sich in diesem Jahr zum zehnten Mal.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 07.03.2012 | 21:22  
12.760
Renate Jung aus Erfurt | 08.03.2012 | 00:42  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 08.03.2012 | 01:13  
295
Wolfram Treydte aus Erfurt | 08.03.2012 | 07:55  
Jana Scheiding aus Arnstadt | 08.03.2012 | 15:47  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 09.03.2012 | 19:07  
12.760
Renate Jung aus Erfurt | 11.03.2012 | 14:56  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige