Doreen Landherr - Chefin über PS-starke Baumaschinen

Doreen Landherr ist die neue Werksleiterin des Arnstädter Baubetriebshofes. Foto: Andreas Abendroth
Arnstadt: Baubetriebshof der Stadt Arnstadt | Baubetriebshof der Stadt Arnstadt hat eine neue Werksleiterin

Von Andreas Abendroth

Arnstadt. Doreen Landherr ist die „Neue“ an der Spitze des Baubetriebshofs der Stadt Arnstadt.
„Es gibt nur wenige Frauen, welche in diesem besonderen Metier tätig sind“, betont sie. Mit der Aussage soll die 45-Jährige, ursprünglich aus Erfurt stammende Wirtschaftsingenieurin, Recht behalten. Welche Frau kann schon behaupten, sie ist Chefin über PS-starke Baumaschinen, Multicars und Rüttelplatten. Und über fast nur männliche Mitarbeiter.

Mit der Leitungsübernahme des Baubetriebshofes kommen große Aufgaben auf die neue Chefin zu. Von Seiten der Stadtverwaltung wird betont: „Frau Doreen Landherr löst nicht nur den langjährigen Werksleiter Torsten Wilhelm ab, sondern sie tritt auch in die großen Fußstapfen, die Wilhelms hinterlässt.“

Doch was bewog Doreen Landherr, sich als Leiterin zu bewerben. „Zunächst war es der gute Ruf, den der Baubetriebshof in der Öffentlichkeit und darüber hinaus genießt. Der Baubetriebshof stellte sich im Vorfeld als ein modernes und sehr gut organisiertes Unternehmen dar. Die Mitarbeiter sind motiviert und sorgen täglich auf engagierte Art und Weise für die Sicherheit und Sauberkeit des öffentlichen Raums in Arnstadt.“ Außerdem wünschte sich die Wirtschaftsingenieurin, mit der Spezialisierung auf die Fachbereiche Transport und Verkehrswesen, nach Thüringen zurückzukommen. Zuletzt war sie sechs Jahre im Bereich Autobahnplanung in Hannover tätig.

Gesteckte Ziele der Werksleiterin sind die Fortführung und der Ausbau des Bauhofes im Sinne ihres Vorgängers.

HINTERGRUND
Doreen Landherr löst den langjährigen Werksleiter Torsten Wilhelm ab, der sich aus persönlichen Gründen Ende 2014 in den Vorruhestand verabschiedete. Dieser baute den Bauhof in den 90er Jahren auf und entwickelte ihn zu einem Vorbildbetrieb, den auch Vertreter aus anderen Kommunen besuchten, um sich etwas abzuschauen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige