Jürgen riskiert wieder ein Lippchen

Jürgen von der Lippe gastiert in Kürze sowohl in Arnstadt als auch in Ilmenau. (Foto: Agenturfoto)
Ilmenau: ... | Ilmenau. Jürgen von der Lippe tourt mit seinem Programm „So geht`s“ durch die Lande und macht dabei auch in Ilmenau Station. In der neuen Show verdeutlicht er seinem Publikum, wie man quasi über Nacht ein Entertainer wird. Damit gelang dem mehrfach Ausgezeichneten wieder ein Geniestreich aus guter Komik und geistreichen Liedern, wie zum Beispiel dem von der verschwundenen (und Gott sei Dank wieder aufgetauchten) Spreewaldgurke. AA-Redakteurin Jana Scheiding erwischte Jürgen von der Lippe in der Pause und stahl ihm einige Minuten seiner kostbaren Zeit.

Wie darf ich Sie ansprechen: Von der Lippe oder Dohrenkamp?
Meine Apothekerin ist die einzige, die hartnäckig Dohrenkamp sagt. Ich habe es aufgegeben, sie zu korrigieren.

Okay, also Herr von der Lippe. Wie kommt der Künstlername eigentlich zustande? Die Lippe ist ja von Bad Salzuflen ein ganzes Stück entfernt... Der Künstlername resultiert aus einem Irrtum. Ich hatte damals einfach nicht auf die Karte gesehen. Wissen Sie, Geografie ist nicht so meine Sache. Deshalb bin ich lange nicht in einer Quizshow aufgetreten, um mich nicht zu blamieren.

Auf Ihrer CD „So geht`s“ sagen Sie, dass Sie Interviews eigentlich nicht mögen, weil die Journalisten immer dieselben Fragen stellen. Was sind Sie denn noch nicht gefragt worden? Das ist in der Tat die am häufigsten gestellte Frage.

Und die originellste? Originelle Fragen stellen eigentlich nur Kinder. Zum Beispiel wurde ich gefragt, ob ich auf der Bühne schon einmal einen Schluckauf hatte.

Und, hatten Sie? Nein.

Mit „So geht`s“ haben Sie wieder ein intelligentes Programm zusammengestellt. Womit kann man Ihre Intelligenz beleidigen? Sie wird fortwährend beleidigt vom Unterhaltungsprogramm im Fernsehen. Und manchmal auch von Journalisten, die keine grammatischen Regeln beherrschen.

Anderes Thema: Als Jugendlicher waren Sie Messdiener. Ihr Vater arbeitete in einer Stripteasebar. Hat das in der Familie zu Irritationen geführt? Keineswegs. Das eine hatte ja mit dem anderen nichts zu tun. Ich durfte aber meinen 16. Geburtstag in dieser Bar feiern - das war dann schon eine Sensation.

Inzwischen sind Sie um einige Erfahrungen, Erfolge und Auszeichnungen reicher. Bei Jürgen von der Lippe denkt man immer sofort an Hawaihemden. Geht es eigentlich auch ohne? Es geht, aber dann höre ich schon das Gemurmel im Saal. Übrigens sind die wenigsten echte Hawaihemden - sondern einfach nur bunt. Aber ich habe gelernt: Die normative Kraft des Faktischen erfordert ein buntes Hemd.

Die normative Kraft des Faktischen erfordert auch, dass man - wenn man Ilmenau besucht - etwas von Goethe kennen muss. Was fällt Ihnen zu dem Dichterfürsten ein? „Seid reinlich bei Tage und säuisch bei Nacht, so habt ihrs auf Erden am weitsten gebracht.“

Hintergrund:
geboren am 8. Juni 1948 in Bad Salzuflen im Lipperland als Hans-Jürgen Dohrenkamp;
erster öffentlicher Auftritt beim Schülerball 1964; 1970 Studienbeginn in Germanistik; Philosophie, Linguistik; 1976 Gründung der Gruppe „Gebrüder Blattschuss“; bekannteste Shows: „So isses“, „Donnerlippchen“, „Geld oder Liebe“, „Wat is“; Wichtigste Auszeichnungen: Goldene Schallplatte, Goldener Löwe, Goldene Kamera, Adolf-Grimme-Preis, Bambi, Echo, Deutscher Comedypreis; Drei Kinofilme, zehn Buchveröffentlichungen; Termine: Neues Programm „So geht`s“, 26. November, 20 Uhr Festhalle Ilmenau; Lesung „Best of Eigenes“, 9. Dezember, Stadtbrauerei Arnstadt
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
3.865
Karin Jordanland aus Artern | 14.11.2012 | 20:01  
1.536
Constanze Fuchs aus Gotha | 14.11.2012 | 21:03  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 14.11.2012 | 21:16  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 14.11.2012 | 22:51  
Jana Scheiding aus Arnstadt | 15.11.2012 | 12:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige