Manni-Manie

Manni und seine Freunde (hier noch ohne Manni) beim dritten Probelauf mit Rennschlitten.
 
Anpacken, Männer!
Fasziniert beobachtet Andreas Becker, wie sich die Piloten tollkühner Kisten positionieren. Sekunden später geht es 300 Meter kurvenreich abwärts auf der Rennstrecke gleich neben dem Festplatz in Frauenwald. Und noch während er die Mannschaften von Hexenschlitten, Pappmaché-Pilz und Sperrholz-Piratenschiff
hinabsausen sieht, beschließt der Unternehmer aus dem Eichsfeld, 2013 dabei zu sein.

Teistungen, Sonntag, 27. Januar, 14 Uhr. Der dritte Probelauf des selbstgebauten
Schlittens steht unmittelbar bevor. Nach und nach trudelt die lustige Truppe bei Andreas Becker ein, der das Projekt Schlittenfahrt ins Leben rief. „Für die Arbeiten habe ich mir meine Männer ausgesucht“, gibt er an. „Ja, weil du selber ungeschickt ist“, frotzelt Dieter zurück. In Wochenendarbeit baute er den Schlitten, der in Frauenwald Hauptfigur und fünf Piloten transportieren muss. „Alles Handwerker
von bestem Format“, lenkt Anführer Becker nun ein. „Martin hatte die Idee für das
Motto, Simon ist die kreative Hauptschlagader, Achim polsterte, tackerte, spachtelte und klebte die Hauptfigur, unseren Manni.“
Unter dem Motto „Eiszeit im Eichsfeld“ wollen die Teistunger (Teamname Manni und seine Freunde) am kommenden Samstag, 14.30 Uhr, an den Start von Cool Runnings
gehen. Einen Schlachtruf gibt es natürlich auch: „Go, Manni, go!“ Noch sind die Figuren
unter Verschluss – erst am 2. Februar dürfen sie ihr erstes Bad in der Menge nehmen.
Viele Männer aus der eingeschworenen Truppe arbeiten auswärts und haben nur am Wochenende Zeit, Beckers Ziel zu verwirklichen, das seit 6. Januar das Ziel aller ist. Erstaunlich, was aus Drahtgeflecht, Bauhelmen, Styropor-Bastelkugeln, Holzleisten Stoff und Bauschaum unter geschickten Händen entstehen kann. Unzählige
Arbeitsstunden haben die dynamischen Fünfzehn damit verbracht, originalgetreue Figuren zu schaffen. „Der Spaß steht im Vordergrund, aber einen vordersten Platz wollen wir schon belegen“, formuliert Andreas Becker das ehrgeizige Ziel. Wer am Samstag nicht mit auf dem Schlitten ist, feuert sein Team an und die Frauen sorgen kostümiert für die Verpflegung.

14.30 Uhr – der Berg ruft. Inzwischen wurde der Schlitten abgeladen und steht für den Test bereit. Sieben Männer und Frauen schieben das Gefährt bergan, das mit Manni etwa 200 Kilo wiegen wird. Heute füllt ein Mensch den Platz des Mammuts aus. Und dann geht es los. Auf dem Weg ins Tal nimmt der Schlitten ganz schön Fahrt auf und beginnt sich zu drehen. Schnell ist klar: An der Konstruktion muss noch gefeilt werden. Der Schlitten ist hinten schneller als vorn. Zwar kippt er nicht um, dennoch könnte das in der relativ engen Schlucht von Frauenwald Probleme geben.
Unten angekommen, drehen die Männer den Schlitten um und begutachten die Snowboards, die anstelle von Kufen montiert sind. „Kufen wären vielleicht besser gewesen“, unkt Reinhard. „Die sinken viel zu tief ein“, setzt Simon dagegen und Konstrukteur Dieter verspricht, bis zum Starttag Abhilfe zu schaffen.

Es wird kalt – Zeit für einen Glühwein in Beckers Garage und die Lagebesprechung.
„Einen Probelauf werden wir wohl nicht mehr durchführen können“, mutmaßt Andreas
im Hinblick auf das einsetzende Tauwetter. „Aber für Samstag hat uns der Veranstalter
in Frauenwald Schnee versprochen.“

Hinweis:
Cool Runnings – das verrückte Schlittenrennen in Frauenwald. 2. Februar, ab 11 Uhr Familienprogramm im Zelt, Veranstalter: Bürgersteigverein Frauenwald. Wagemutige Schlittenpiloten können sich noch bis 31. Januar anmelden: www.mdr.de/dabeiab-
zwei. Am 4. Februar zeigt der MDR 14 Uhr Höhepunkte des Rennens.
2
3
3
2
3
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 29.01.2013 | 17:51  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 29.01.2013 | 20:01  
1.048
Regina Kleiber aus Sondershausen | 30.01.2013 | 13:39  
Jana Scheiding aus Arnstadt | 30.01.2013 | 14:00  
1.048
Regina Kleiber aus Sondershausen | 05.02.2013 | 16:58  
Jana Scheiding aus Arnstadt | 07.02.2013 | 11:24  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 11.02.2013 | 00:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige