Student der TU Ilmenau gewinnt Förderpreis der Thüringer Landesmedienanstalt

Alexander Fritsch, Student der Technischen Universität Ilmenau, gewinnt den Förderpreis der Thüringer Landesmedienanstalt. (Foto: TU Ilmenau)
Ilmenau: Technische Universität | Ein Student der Technischen Universität Ilmenau hat den diesjährigen Förderpreis der Thüringer Landesmedienanstalt für die beste Abschlussarbeit „Medien“ gewonnen. Der Absolvent Alexander Fritsch, der am Institut für Medien und Kommunikationswissenschaft studiert, erhielt den mit 1000 Euro dotierten Förderpreis für seine Diplomarbeit mit dem Titel „Implementing Specific Principles of Global Public Relations: The Case of International Non-governmental Organizations“. Darin erforscht er, welche Strategien und Strukturen der Öffentlichkeitsarbeit internationale Nicht-Regierungsorganisationen anwenden und welche landesspezifischen Unterschiede diese in ihrer Öffentlichkeitsarbeit berücksichtigen. Betreut wurde die Diplomarbeit von Alexander Fritsch im Fachgebiet Medienwissenschaft von Prof. Martin Löffelholz und Dr. Andreas Schwarz.
Als Begründung für die Prämierung der Abschlussarbeit von Alexander Fritsch gab die Thüringer Landesmedienanstalt an, sie zeichne sich durch Originalität und Relevanz der Fragestellung aus, durch einen solider theoretischer Rahmen, eine systematische und aufwändige empirische Vorgehensweise, wissenschaftlich und gesellschaftspolitisch relevante Ergebnisse sowie eine gelungene Präsentation. Weiter hieß es: „Vor allen Dingen erkannten die Juroren an, dass sich der Preisträger auf einem hohen wissenschaftlichen Niveau einem Untersuchungsfeld widmete, das in dieser Form noch nicht behandelt wurde”. Die Jury setzte sich aus Wissenschaftlern und Praktikern zusammen, darunter der Hörfunkdirektor des Mitteldeutschen Rundfunks, Matthias Gehler, der Geschäftsführer des Radiosenders Antenne Thüringen, Hans-Jürgen Kratz, und die Leiterin des Kinder-Medien-Festivals Goldener Spatz, Margret Albers.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige