Tierische Begegnung

Wer demnächst auch ein dunkles Eichhörnchen sichtet und befürchtet, es könnte ein eingewandertes Grauhörnchen sein, könne bei genauem Hinschauen selbst feststellen, dass es sich nicht „immer“ um ein amerikanisches, sondern um ein europäisches Exemplar handelt. Das Grauhörnchen habe keine Haarbüschel an den Ohren wie die heimische Art. Wem also ein kleiner brauner oder schwarzer Nager mit Pinseln an den Ohren über den Weg springe, kann sicher sein, dass es sich dabei um unser Eichhörnchen handelt, auch wenn es nicht typisch rot gefärbt ist,-
Oder handelt es sich hier doch um ein größeres „eingewandertes amerikanisches Exemplar“-ich jedenfalls hatte meine Freude an dem gelungenen Schnappschuss –aus dem Wohnzimmerfenster eines Freundes im August 2016 unterhalb der „Alte-Burg“-Arnstadt

Aufnahmen von Eckehard Dierbach (Plaue-Kleinbreitenbach)
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige