Die Bank muss weg

Arnstadt: ... | Das Denkmalensemble um Oberkirche und Fachwerkhäuser am Pfarrhof ist ein beliebter Anziehungspunkt für Touristen und Gäste. Die Bank unter der alten Eiche direkt vor der Oberkirche lud zum Verweilen und Ausruhen ein. Doch nun muss die Sitzbank aus Gründen der Verkehrssicherheit entfernt werden, da herabfallende Äste eine Gefahr für Leib und Leben darstellen.
Die Untere Naturschutzbehörde des Landratsamts Ilm-Kreis teilte der Stadt Arnstadt mit, dass von dem Baumnaturdenkmal durch die Bruchgefahr eine unmittelbare Gefahr ausginge. Eine Einkürzung des Baumes müsste recht drastisch erfolgen, was negative Auswirkungen auf das Erscheinungsbild des Baumnaturdenkmals hätte. Zudem würden bei einem starken Rückschnitt gerade die Bereiche des Baumes weggenommen werden, die besonders belaubt und damit am vitalsten sind. Aus diesem Grund kommt die Untere Naturschutzbehörde zu dem Schluss, dass sich „drastische, an Verkehrssicherungsaspekten orientierte Schnittmaßnahmen an dem Naturdenkmal (..) aus baumbiologischen und ästhetischen Gründen“ verbieten.
Diese Woche wird die Bank wohl wegräumt. Die Stadt Arnstadt möchte für den Wegfall dieser Sitzgelegenheit Ersatz schaffen. Ein möglicher Platz wäre in der Nähe der Oberkirche. Für die konkrete Entscheidung werden die internen erforderlichen Abstimmungen bereits geführt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige