Einzug ins Rathaus? - AA im Gespräch mit Kandidat Knut Vettrich (CDU)

Knut Vettrich kandidiert für die CDU für das Amt des Bürgermeisters in Arnstadt. (Foto: Joachim Kreckow)
Arnstadt: ... | von Joachim Kreckow

Herr Vettrich, Sie sind seit rund 20 Jahren Unternehmer. Was hat Sie bewogen, in einer recht schwierigen kommunalpolitischen Lage als Bürgermeister für die Stadt Arnstadt zu kandidieren?

Gerade aus diesem Grunde- weil es eine schwierige Lage ist- und Menschen gebraucht werden, die mit Sachverstand die Arbeit der vergangenen Jahre fortsetzen, strebe ich dieses Amt an. Außerdem liegt mir die Stadt sehr, sehr am Herzen.

Blicken wir zurück auf Arnstadts Entwicklung der vergangenen Jahre.Welche Bilanz würden Sie ziehen?

Ich würde die konservative Politik, die in vielen Punkten auch die Handschrift der CDU trägt, gerne weiterführen und ausbauen sowie mit einem neuen Stil das Miteinander mit mehr Transparenz gestalten.

Was könnte verbessert werden? Ich denke an eine intensivere Einbeziehung der Bürger in Entscheidungen der Stadt. Nehmen wir die Beschwerden der Anwohner des Obertunks.

Die Bürgerversammlung mit dem Bürgermeister Köllmer zeigte keine klaren Konzepte. Hier gilt es, die Eingaben aufzuarbeiten, sachlich zu beurteilen und den Anwohnern dieses Wohngebiets klare Aussagen mitzuteilen.

Wo sehen Sie Schwerpunkte des künftigen Amtes angesichts fehlender Finanzzuweisungen durch das Land Thüringen, z.B. in Richtung von Industrie-und Gewerbeansiedlungen?

Mit einer vernünftigen Finanzpolitik und kaufmännischem Sachverstand, mit der Zusammenarbeit aller Fraktionen des Stadtrats und der weiteren Ansiedlung von Industrie-und Handwerksbetreiben sehe ich optimistisch in die Zukunft.

Ihre Haltung zm Thema Lebensumfeld : Familie, Bildung, Kultur und Sport, Vereinsarbeit.

Diese Bereiche sind die Grundpfeiler einer demokratischen Gesellschaft,die von mir mit aller Kraft Unterstützung erfahren werden. Ich möchte die Bildung als einer der entscheidenden Punkte hervorheben, weil er den Grundstock für den Wohlstand bildet.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige