Sein Wahlversprechen: Silly und Anna Loos in Arnstadt

Mit seinem Museum erfüllte sich Christian Hühn einen Traum. Von März bis Oktober bietet er kostenlose Führungen an.
Arnstadt: ... | Christian Hühn, Jahrgang 1972, studierte Philosophie und Kunstgeschichte
in Berlin, lernte anschließend im heimischen Arnstadt Goldschmied, ist
verheiratet und hat zwei Kinder. Seit acht Jahren ist er Eigentümer eines kleinen Museums in der Zimmerstraße, wo er Werbeschilder sammelt – eine langjährige Leidenschaft. Von März bis Oktober finden dort Führungen,
Lesungen und Hausmusik statt.
Zurzeit ist Christian Hühn politisch sehr eingespannt – er bewirbt sich für die
Nachfolge Hans-Christian Köllmers als Bürgermeister von Arnstadt. Der Allgemeine Anzeiger stellt den SPD-Kandidaten vor.

Herr Hühn, Sie gehörten 1989 zu den ersten Demonstranten gegen das DDR-Regime. Begann damals Ihre politische Laufbahn? Damals machte ich gerade Abitur und interessierte mich sehr für die Ereignisse im Land. Die Menschen wollten damals wohl eine Demokratisierung der DDR und mehr Freiheit. Heute braucht man viel Ausdauer, Kraft und Zeit, um politische Wirkung zu entfalten. Aber es lohnt sich immer, für seine Ideale zu kämpfen.

Wie würden Sie als Bürgermeister Arnstadt voranbringen? Sind Ladenleerstand
und Abwanderung Themen für Sie?
Die Innenstadt sollte ein Ort der Begegnung, der Kommunikation sein. Deshalb
würde ich dort mehr Gewerbe ansiedeln. Zwei Kaufstabilisierungspunkte
– am Holzmarkt und am Ried – könnte ich mir vorstellen. Dann wäre die City viel belebter. Wir müssen wieder mehr Nischenangebote etablieren: Kunsthandwerk, regionale Produkte. Gegen den Ladenleerstand tun wir ja bereits jetzt etwas. Zum Beispiel mit dem DDR-Produktearchiv im ehemaligen
Spittel. Leere Schaufenster kann man attraktiv gestalten, indem man dort etwas zeigt oder stattfinden lässt. Selbstverständlich ist auch Abwanderung ein Thema. Wenn ich bedenke, dass von damals 100 Abiturienten noch 10 in
Arnstadt sind…

Sie sind Mitglied im Bau- und Umweltausschuss und müssen über das geplante
Einkaufszentrum der Firma Stabernak in der Ichtershäuser Straße mit befinden.
Wirkt das nicht Ihrem Ziel, die City zu beleben, entgegen?
Noch ist das Projekt beeinflussbar. Wir dürfen dort keinen innerstädtischen
Handel zulassen. Genehmigt wird erst, wenn dies vertraglich verankert ist. Geplant ist unter anderem, den Rewe-Getränkemarkt wegzureißen und in das neue Einkaufszentrum zu integrieren.

Durch Ihre Kandidatur sind Sie im Moment sehr angespannt. Worin finden Sie
Zerstreuung?
Ich versuche, den Sonntag freizuhalten. Dann bin ich mit der Familie unterwegs am Heydaer Stausee oder an der Lütsche. Ab und zu treffe ich mich mit Freunden auch zum Skat. Einige Male im Jahr zieht es mich nach Berlin. Ich habe dort studiert und muss ab und an mal Berliner Luft schnuppern.

Welche Bücher würden Sie empfehlen?
„Empörung“ von Philip Roth und „Doppelleben“ von Antje Vollmer.

Was ist für Sie Sünde?
Ein gutes italienisches Essen.

Mit welchem Menschen würden Sie gern einen Tag lang tauschen?
Mit Jan Josef Liefers. Ich fände einen Tag an der Seite von Anna Loos sehr
reizvoll. Das ist übrigens das einzige Wahlversprechen, das ich bisher gegeben habe: Dass die Band „Silly“ und Anna Loos in Arnstadt spielen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
17 Kommentare
3.977
Thomas Twarog aus Erfurt | 20.03.2012 | 18:25  
5.678
Gunter Linke aus Saalfeld | 20.03.2012 | 18:54  
3.977
Thomas Twarog aus Erfurt | 20.03.2012 | 18:58  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 20.03.2012 | 22:21  
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 20.03.2012 | 22:53  
549
Peer Floeckner aus Erfurt | 21.03.2012 | 10:10  
3.977
Thomas Twarog aus Erfurt | 21.03.2012 | 15:07  
549
Peer Floeckner aus Erfurt | 23.03.2012 | 09:23  
3.977
Thomas Twarog aus Erfurt | 23.03.2012 | 11:02  
549
Peer Floeckner aus Erfurt | 23.03.2012 | 11:25  
3.977
Thomas Twarog aus Erfurt | 23.03.2012 | 11:32  
549
Peer Floeckner aus Erfurt | 23.03.2012 | 11:32  
3.977
Thomas Twarog aus Erfurt | 23.03.2012 | 15:03  
Jana Scheiding aus Arnstadt | 24.03.2012 | 13:07  
6.472
Mariett Demirelli aus Erfurt | 26.03.2012 | 22:33  
549
Peer Floeckner aus Erfurt | 27.03.2012 | 14:40  
3.004
Gerald Kohl aus Erfurt | 28.03.2012 | 22:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige