DRK-Blutspende: 1.000 Chancen Leben zu retten – Auftakt zur Lebensrettertour 2013 in Erfurt mit Ministerin Heike Taubert

DRK-Blutspende: 1.000 Chancen Leben zu retten – Auftakt zur Lebensrettertour 2013 in Erfurt mit Ministerin Heike Taubert

Blutspender sind Lebensretter! Denn viele Patienten in den Krankenhäusern und medizinischen Einrichtungen sind auf Blutpräparate angewiesen, die aus Blutspenden hergestellt werden. Auf über 1.000 Blutspendeterminen des DRK-Blutspendedienstes NSTOB kann vom 1. Juli bis zum 2. August bei der Lebensrettertour 2013 jeder die Chance ergreifen, selbst zum Lebensretter zu werden. Der Startschuss für Thüringen fällt dieses Jahr in Erfurt.

Erfurt, 26.06.2013

+++ Jeder kann zum Lebensretter werden +++

Gerade die Sommer- und Ferienzeit ist, was das Blutspendeaufkommen betrifft, immer etwas kritisch. Wer denkt im Freibad schon an die Blutspendetermine? Um dem entgegenzuwirken, hat der DRK-Blutspendedienst NSTOB bereits im letzten Jahr im Vorfeld des Weltblutspendertages eine kleine Lebensrettertour durchgeführt. Da diese eine überwältigende Resonanz hatte und alle Beteiligten die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer gelobt haben, wird die Lebensrettertour dieses Mal auf einen ganzen Monat ausgedehnt. Vom 1. Juli bis zum 2. August finden in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Bremen über 1.000 Blutspendetermine statt. Das sind über 1.000 Chancen, bei denen jeder zum Lebensretter werden kann.

+++ Prominente Botschafter, Gewinnspiel und vieles mehr… +++

Bei der Lebensrettertour 2013 erwartet die Blutspender auf zahlreichen Blutspendeterminen etwas Besonderes. So werden bei drei Auftakt- und einem Abschlusstermin prominente DRK-Botschafter vor Ort sein. Daneben legen sich die vielen ehrenamtlichen Helfer, ohne die die Durchführung der Blutspendetermine gar nicht möglich wäre, besonders ins Zeug und sorgen vielerorts mit speziellen Aktionen und Leckereien für das leibliche Wohl der Blutspender. Dazu winken beim großen Lebensrettertour-Gewinnspiel neben 350 Einzelpreisen als Hauptpreis zwei Cabrio-Wochenenden.

+++ Startschuss in Erfurt mit Thüringens Ministerin für Gesundheit,
+++ Familie und Soziales, Heike Taubert +++

Der Startschuss der Lebensrettertour fällt in Thüringen am 2. Juli mit der Auftaktveranstaltung in Erfurt in der Bistro & Bar Classico des Radisson Blu Hotels am Juri-Gagarin-Ring 127. Schirmherrin der Veranstaltung ist Thüringens Ministerin für Gesundheit, Familie und Soziales, Heike Taubert, die auch persönlich vor Ort sein und eine kurze Ansprache halten wird. Für die musikalische Untermalung sorgt neben der Landeswelle Thüringen die Band "Suzen´s Garden". Ab 14:00 Uhr wird sie ihre Hits zum Besten geben und auch den von “Planet Emily” komponierten DRK-Song "Dein Film" präsentieren. Dieser fordert dazu auf, den Stift in die Hand zu nehmen, sein eigenes Drehbuch zu schreiben und durch ehrenamtliches Engagement zum kleinen Helden zu werden.

+++ Blutspende über Erfurts Dächern +++

Die Blutspende beim Start der Lebensrettertour wird als Partner und Mitorganisator vom DRK Kreisverband Erfurt durchgeführt. Das Team rund um Yvonne Alt hat dieses Mal als Spendelokal einen Ort in luftiger Höhe gewählt, denn die Bistro & Bar Classico befindet sich im 17. Stock des Radisson Blu Hotels. Von 14 bis 20 Uhr ist dort am 2. Juli die Blutspende möglich.

Dazu Heike Taubert, Thüringens Ministerin für Soziales, Familie und Gesundheit: "Die Hochwasserkatastrophe hat gezeigt, dass die Solidargemeinschaft in Deutschland funktioniert, wenn es darauf ankommt. Thüringen ist ebenfalls betroffen und profitiert von der Hilfe anderer. Auch das Blutspendewesen funktioniert nach dem solidarischen Prinzip, aber wie lange noch? Rund 80 Prozent der Bevölkerung sind im Laufe ihres Lebens einmal auf Blutpräparate angewiesen, die aus Blutspenden hergestellt werden. Doch nur rund 3,5 Prozent der Bevölkerung gehen zur Blutspende. Die Lebensrettertour 2013 des DRK-Blutspendedienstes NSTOB hat deshalb die Aufgabe, die Wichtigkeit der Blutspende wieder verstärkt in das Bewusstsein der Bevölkerung zu rufen. Gerne unterstütze ich das DRK dabei. Ich appelliere an alle gesunden Thüringerinnen und Thüringer: Nehmen Sie die angebotenen Blutspendetermine wahr."

"In den Sommermonaten geht das Blutspendeaufkommen erfahrungsgemäß durch das schöne Wetter und die Urlaubszeit immer zurück. Damit wir auch weiter den Patienten in den Krankenhäusern und medizinischen Einrichtungen die Chance auf Heilung und damit auch die Chance auf Leben bieten können, ist es wichtig, dass wir in der Lage sind, genügend Blutpräparate zur Verfügung zu stellen. Um das zu gewährleisten, sind wir auf die Hilfe der freiwilligen Blutspender und ehrenamtlichen Helfer angewiesen. Leben und Gesundheit sind die größten Geschenke, die wir haben. Mit einer Blutspende kann jeder ohne großen Aufwand selbst zum Lebensretter werden. Das wollen wir auf der Lebensrettertour 2013 noch mal deutlich machen. Aufgrund der hervorragenden Resonanz im letzten Jahr haben wir dieses Jahr beschlossen, die Lebensrettertour auf einen ganzen Monat auszudehnen und mit zahlreichen Aktionen zusätzlich auf die Notwendigkeit der Blutspende hinzuweisen", so Thomas Bischoff, Pressesprecher des DRK-Blutspendedienstes NSTOB.

Grundsätzlich kann jeder gesunde Erwachsene ab 18 Jahren Blut spenden. Blutspenden ab einem Alter von 69 Jahren sind nach individueller Entscheidung der Ärzte des DRK-Blutspendedienst NSTOB auch möglich. Frauen können 4-mal, Männer sogar 6-mal innerhalb von 12 Monaten Blut spenden. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens 8 Wochen liegen. Mitbringen sollten die Blutspender/innen ihren Unfallhilfe- und Blutspenderpass, bei Erstspendern reicht ein amtlicher Lichtbildausweis.

Detaillierte Informationen zur Blutspende sowie zu den aktuellen Blutspendeterminen sind unter der kostenlosen (aus dem deutschen Festnetz) Service-Hotline 0800 – 11 949 11 oder im Internet unter der Adresse www.blutspende-nstob.de abrufbar.
=====================================================================
Ansprechpartner für Rückfragen zu dieser Pressemeldung:

DRK-Blutspendedienst NSTOB

Herr Thomas Bischoff
Blutspendedienst der Landesverbände des DRK Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Oldenburg und Bremen g.G.m.b.H.
Eldagsener Straße 38
D-31830 Springe

Telefon: +49 (0) 5041 7 72 – 273
Fax: +49 (0) 5041 7 72 – 208
E-Mail: thomas.bischoff@bsd-nstob.de
Internet: http://www.blutspende-nstob.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige