Stich-Wunder: Tierärztin Silke Hartmann aus Hopfgarten schwört auf Akupunktur bei Tieren

Der fünfjährige Zwergpinscher Feivel hält ganz still, als die Nadel gesetzt wird.
Hopfgarten: ... |

Katrin Tamm atmet auf. Seit sie mit den Akupunkturbehandlungen www.akupunktur.de begonnen hat, ist der üble Spannungskopfschmerz spürbar zurückgegangen. Funktioniert Akupunktur eigentlich auch bei Tieren? - Silke Hartmann www.tiermedizin-hartmann.de aus Hopfgarten, eine von drei Tierärzten in Thüringen mit einer Zusatzausbildung für Akupunktur, beantwortet unsere Fragen zum Thema.

Welche Tiere eignen sich für Akupunktur?
Meerschweinchen, Hamster, Vögel, Katzen - eigentlich fast alle Tiere. Bei Pferden lässt sich sogar ab und zu der sogenannte De-Qi-Effekt sehr gut beobachten. Nach dem Stechen der Nadel richten sich die Haare entlang des Meridians auf. Menschen bezeichnen dieses Gefühl als Kribbeln.

Helfen die Nadeln gegen alle Krankheiten?
Nein. Parasiten zum Beispiel kann man nicht „erstechen“. Hormonelle Krankheiten lassen sich nur eingeschränkt beeinflussen. Anatomische Schäden oder Veränderungen kann die Akupunktur auch nicht reparieren. Wirksam eingesetzt wird sie bei Arthrose, Magen-Darm-Störungen, Atemwegserkrankungen, Allergien oder Schmerzen. Sogar Epilepsie wikipedia.org/wiki/Epilepsie wurde schon erfolgreich behandelt.

Wie funktioniert Akupunktur?
Die Nadeln werden in die unmittelbare Nähe von unter der Haut befindlichen Nervenaustrittspunkten gesetzt. Die Nerven leiten den Reiz an das Rückenmark. Von dort geht er zum Gehirn, wird dort umgeschaltet und gelangt von dort aus zum Zielorgan.

Wie viele Nadeln werden gesetzt und wie lange?
Etwa zehn bis zwölf. Normalerweise bleiben die Nadeln 20 Minuten im Körper, es kann aber auch länger dauern. Erst wenn der Körper Erleichterung spürt, lässt er sie los. Ergänzend können chinesische Kräutermischungen als Verlängerung der Akupunktur für die Anwendung zu Hause eingesetzt werden.

Tiere bleiben meistens ruhig sitzen


Bleiben die Tiere die ganze Zeit ruhig sitzen?
Meistens ja. Tiere sind extrem tapfer. Vor allem, wenn sie merken, dass die Behandlung ihnen gut tut.

Wie alt ist die Akupunktur bei Tieren?
Vor etwa 3000 Jahren behandelten die Chinesen wikipedia.org/wiki/Volksrepublik_China bereits die Pferde ihrer Herrscher mit dieser Methode. Hunde und andere Kleintiere wurden nicht als wertvoll angesehen.

Was waren Ihre schönsten Erlebnisse in der Praxis?
Ich hatte einen Patienten, einen Hund, der auf drei Beinen ins Behandlungszimmer humpelte, dort von mir akupunktiert wurde und auf vier Beinen die Praxis verließ. Ein anderer 17-jähriger Hund kam mit Lahmheiten und Schmerzen zu mir. Nach einigen Behandlungen ist sein Besitzer nun überglücklich, weil der Hund förmlich aufblüht. Das ist jedesmal ein unheimlich schönes Gefühl.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 20.09.2013 | 19:47  
1.536
Constanze Fuchs aus Gotha | 21.09.2013 | 00:31  
303
Katrin Treydte aus Erfurt | 21.09.2013 | 09:52  
1.536
Constanze Fuchs aus Gotha | 23.09.2013 | 13:22  
6
Ruth Mittag aus Weimar | 23.09.2013 | 19:08  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige