1. Landesmeisterschaft im Bowling der Blinden und Sehbehinderten

Ort des Geschehens: Fit Inn in Elxleben, das Behinderten-Sportzentrum
Am Samstag, dem 14.04.2012 hatte der Thüringer Behinderten- und Reha-Sportverband nach Elxleben ins Fit Inn zur 1. Thüringer Landesmeisterschaft im Bowling eingeladen. Gefolgt waren der Einladung die Keglerinnen und Kegler der SG "Einheit" Arnstadt und des SV Jena-Zwätzen ( allesamt Classic-Kegler ).
Insgesamt waren 16 Aktive am Start.
Interessant war vor allem, gerade auch für die Betreuer, wie groß ist der Unterschied zum Kegeln und wie setzt man das mit den Blinden und Sehbehinderten um. Nach der Begrüßung durch den Sportfreund Jaglowski vom TBRSV gab es noch ein paar Spielregeln, bevor die Mannschaften aufgestellt wurden. Das entscheidende Moment für diesen Tag sollte natürlich der Spaß sein und das Bekanntmachen mit dem Bowlingsport.
Insgesamt kämpften 5 Mannschaften um die begehrten Pokale, 3 Mannschaften aus Arnstadt und 2 Mannschaften aus Jena.
Schwierigkeit Nr. 1 war das Gewicht der Kugeln, also die richtige Kugel zu finden und 2. der Umgang mit den 3 Löchern. Gespielt wurde dann aus dem Stand und teilweise unter Mißachtung der Löcher, besonders bei den Vollblinden.
Gespielt wurden 3 Serien und im Laufe des Spiels nahm der Spaßpegel immer mehr zu.
Am Ende des Turnieres konnte Einheit III mit 727 Pins, vor Einheit II mit 723 Pins, den 1.Meistertitel mit nach Arnstadt nehmen. Dritter wurde Jena I mit 677 Pins vor Jena II und Einheit I.
In der Einzelwertung konnte bei den Damen Karla Hofmann ( Einheit Arnstadt )mit 256 Pins den Titel holen und verwies Sieglinde mit 227 Pins und Adelheid Dörfert mit 226 Pins auf die Plätze.
Bei den Herren waren die Einheit-Kegler unter sich. Es siegte Helmut Bauer mit 278 Pins vor Uwe Henning mit 272 Pins und Volker Bohnhardt mit 261 Pins.
Der Auftakt ist gemacht für eine neue Sportart im Bereich des Behinderten- und Rehasports.
Jetzt gilt es, das Erlebte auszuwerten, und für die nächsten Landesmeisterschaften konkrete Spielregeln und entsprechende Behindertenklassen festzulegen, um eine optimale Vorbereitung auf die 1. Deutsche Bowling-Meisterschaft zu gewährleisten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
3.865
Karin Jordanland aus Artern | 22.04.2012 | 21:10  
3.760
Annett Deistung (HarzWusel) aus Nordhausen | 22.04.2012 | 22:29  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 23.04.2012 | 00:46  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 23.04.2012 | 18:01  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige