17.Sportlerehrung der Stadt Arnstadt

Am Abend des 16. November fand zum nunmehr 17.mal die Sportlerehrung der Stadt Arnstadt statt. Herr Reuss konnte in seiner Ehrungsrede eine durchaus positive Bilanz ziehen. Geehrt wurden Sportlerinnen und Sportler aus vielen Vereinen, die bei Landesmeisterschaften, Mitteldeutschen-, Norddeutschen- und Deutschen Meisterschaften vordere Platzierungen belegen konnten und es galt auch viele internationale Top-Platzierungen zu würdigen.
Von der SG "Einheit" Arnstadt waren in diesem Jahr 15 Sportfreundinnen und Sportfreunde unter den Geehrten. Beate Beer, Iris Gräbenteich, Susann Goldacker, Birgit Förster und Gertraud Moyzio wurden für Ihren 2.Platz in der Landesmeisterschaft im Bosseln geehrt. Leon Schröder, Patrick Schtroich, Wilken Rathmann und Hans-Jörg Buckenberger vertraten die Sektion Judo und für die Kegler der Behindertensportabteilung waren Klaus-Dieter Wolf, Mathias Wachsmuth,Karla Hofmann und Gerhard Mett unter den Geehrten. Sie wurden für Ihre Leistungen bei der Landesmeisterschaft und der Deutschen Meisterschaft geehrt.
Nicht nur die Leistungen der Aktiven standen im Mittelpunkt der Veranstaltung. Vielmehr wurde auch wie in der Vergangenheit die Arbeit der vielen Ehrenamtlichen gewürdigt, welche durch Ihren unermüdlichen Einsatz die Erfolge erst möglich machten.
Unter den 31 geehrten Übungsleitern, Mitgliedern von Vereinsvorständen und Vereinsvorsitzenden befanden sich auch Günther Behnke - langjähriger Übungsleiter in der Behindertensportabteilung Kegeln und Uwe Henning, der seit fast 8 Jahren die Geschicke der SG "Einheit" Arnstadt leitet und ebenfalls langjähriger Übungsleiter in der Behindertensportabteilung Kegeln ist.
Zum Abschluß der Ehrungszeremonie wurden dann besondere Leistungen um die Entwicklung des Sports gewürdigt. Unter Ihnen war Klaus Henning, der viele Jahre als Vorsitzender für die Entwicklung der SG "Einheit" Arnstadt verantwortlich zeichnete.
Die Stadt Arnstadt hat sich wieder viel einfallen lassen, um nicht nur durch die Medaillen oder Urkunden Ihre Wertschätzung für die Leistungen zu zeigen.
So waren als künstlerische Untermalung Darbietungen derTanzgruppe "Linie 1" zu sehen und als krönender Abschluß gab es eine Feuershow. Man kann den Verantwortlichen der Stadt nur ein Lob für diese gelungene Veranstaltung aussprechen.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 17.11.2011 | 21:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige