20. Internationales Einladungsturnier des SV Jena-Zwätzen im Kegeln Classic

die neu gestaltete Anlage des Jenaer Keglervereins e.V. - ein wahres Schmuckstück
Am 11.05. / 12.05. fand das 20. internationale Turnier im Kegeln Classic der Blinden- und Sehbehinderten in Jena statt. Eingeladen hatte der SV Jena-Zwätzen, die in diesem Jahr Ihren 100. Gründungstag begehen. Neben den Mannschaften aus Magdeburg, Wolfen, Chemnitz und Siegmar waren auch wieder die SportfreundInnen aus Wien zum Turnier angereist. Besonders begrüßt wurden durch die Redner bei der Eröffnung die schärfsten Gegner für die Jenaer, gemeint waren hier die SportfreundInnen der SG "Einheit" Arnstadt. Insgesamt gingen 11 Mannschaften und insgesamt 54 Starterinnen und Starter auf die Bahnen um die begehrten Pokale und obwohl jedes Jahr auf der Kegelbahn des Jenaer Keglervereins e.V. gespielt wird, waren es auf der rekonstruierten Anlage für alle komplett neue Bedingungen.
Insgesamt konnte man feststellen, daß die "Neue" allen Sportlerinnen und Sportlern viel abverlangt hat und nicht alle Träume reiften.
Die Ergebnisse im Einzelnen. Bei den Damen BI belegte Karla Hofmann mit 368 Holz Platz 2 hinter Adelheid Rother aus Siegmar mit 397 Holz.
Bei den Herren BI wurde Gerd Mett mit 382 Holz Dritter, Sieger war hier Tilo Behrendt aus Magdeburg mit 484 Holz. Jens Krautwald konnte in dieser Klasse den 9.Platz belegen. Matthias Lepkes - Klasse BII erreichte 428 Leistungspunkte, was gleichbedeutend war mit dem 4.Platz. Auch hier ging der Sieg mit Jürgen Bethge ( 555 Holz )nach Magdeburg. Frank Hopf 461 Holz Platz 8 und Volker Bohnhardt 501 Holz Platz 5 kämpften in der Behindertenklasse III. Bester Arnstädter in dieser Klasse konnte wie in Nürnberg Mathias Wachsmuth werden, der mit 524 Holz nur knapp am Sieg vorbeispielte und Platz 2 belegte. Sieger Ralf-Peter Lokat aus Wolfen erreichte 531 Leistungspunkte. In der Klasse der Betreuer ( BIV ) Herren konnte Uwe Henning mit der Turnierbestleistung von 579 Holz seinen Titel verteidigen.
Im Mannschaftswettbewerb spielte einmal mehr der Magdeburger SV 90 e.V. in einer eigenen Liga und holte mit 2832 Holz den Sieger-Pokal. Mit 330 Holz Rückstand und 2502 zu Fall gebrachten Kegeln konnte die SG "Einheit" Arnstadt den 2.Platz vor der Mannschaft des SV Jena-Zwätzen mit 2452 Holz belegen.
Damit hat sich für Thüringen wieder Arnstadt vor Jena behauptet, zum Ärger der Gastgeber.
Die Siegerehrung fand im Rahmen einer Abendveranstaltung statt, bei der auch Zeit und Gelegenheit zum Tanzen bestand.
1
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 14.05.2012 | 07:22  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 17.05.2012 | 12:17  
590
Uwe Henning Vereinsvorsitzender SG Einheit Arnstadt aus Arnstadt | 17.05.2012 | 19:22  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 19.05.2012 | 12:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige