Dajana Eitberger aus Ilmenau nimmt Fahrt auf - Beim Weltcup ist sie auf Goldmedaillenkurs

Wünschen der Rennschlittensportlerin Dajana Eitberger Glück und Erfolg: Sebastian Poppner (Wirtschaftsförderung) und Nico Debertshäuser (Stadtmarketing Ilmenau).
Ilmenau: ... |

Ihren Weihnachtsbaum kann Dajana Eitberger erst kurz vor der Angst, sprich: dem Fest, kaufen. Vorher hat sie dafür keine Zeit. Die Rennschlittensportlerin aus Ilmenau will beim Weltcup schnell ein paar Goldmedaillen verdienen.

In Fachkreisen wird sie als Geheimfavoritin gehandelt - die Ilmenauerin Dajana Eitberger www.dajana-eitberger.de. Nach dem Sprung in die deutsche Frauen-Weltcup-Mannschaft im vergangenen Winter gewann die Rennschlittensportlerin vom Rodelclub Ilmenau die Goldmedaille bei den Europameisterschaften im Rennrodeln und damit ihren ersten Weltcup in der Weltelite. In die kommende Saison startet sie am Wochenende - als stärkste Konkurrentin der Olympia- und Weltcupgesamtsiegerin Natalie Geisenberger aus Bayern.
Vor der Abreise vervollständigte Eitberger die Sätze von AA-Autorin Jana Scheiding.

Ihr Club und Vertreter Ihrer Heimatstadt Ilmenau haben Sie...
... am Freitag mit Blumen verabschiedet, mir Glück und Erfolg gewünscht. So viele warme Worte geben Auftrieb für die bevorstehende Saison.

Deren Höhepunkt...
... die Weltmeisterschaft im bayerischen Königssee ist. Dort Gold zu holen, wäre traumhaft.

Angst ist...
... auch beim Rennrodeln eine schlechte Begleiterin und würde mich nicht vorwärts bringen. Allerdings habe ich immer Respekt vor diesem Sport und würde niemals auf volles Risiko fahren.

Ihr Bekanntheitsgrad in Ilmenau...
... ist zumindest bei meinem Vermieter recht hoch. Dieser Tage wollte ich einen Tiefgaragenplatz anmieten und die Sachbearbeiterin von der Hausverwaltung trommelte gleich alle Mitarbeiter zusammen. Ich werde auch beim Brötchenholen erkannt und oft angesprochen. Das nervt mich aber nicht. Es gehört dazu und ich freue mich, wenn die Menschen mich ansprechen.

Im Ausland werben Sie für Ihre Heimatstadt...
... damit, dass in Ilmenau der Himmel blau ist. Meistens jedenfalls. Und dass hier der Ziegenbock mit seiner Frau tanzt. Das bleibt vielen im Gedächtnis, weil ich das Ziegenlogo auch auf meiner "Dienstkleidung" trage.

Als Sportlerin verzichten Sie...
... auf gar keinen Fall auf Schokolade, Kekse und Glühwein. Schließlich ist bald Weihnachten. Und in Amerika geht nichts ohne Fastfood. Das gönne ich mir.

Die Adventszeit...
... werde ich leider nicht genießen können. Dafür freue ich mich auf die Wettkämpfe. Und Weihnachten wird etwas Besonderes. Den Baum und die letzten Geschenke kaufe ich kurz vor dem Fest. Das hat dann einen besonderen Zauber.


Zur Sache:
Dajana Eitberger ist Jahrgang 1991 und trainiert beim RC Ilmenau.
Größte Erfolge: 2011 Rennrodel-Junioren WM Gold; 2012 Deutsche Meisterschaft Bronze; 2013/14 Rennrodel-Gesamtweltcup 5. Platz; 2014 Rennrodel EM Bronze; 2014/15 Rennrodel-Gesamtweltcup 2. Platz; 2015 Rennrodel EM Gold.
facebook.com/dajana.eitberger
Saisontermine 2015/16 Weltcup und WM mit voraussichtlichen Startzeiten:
1. Innsbruck-Igls: 28. November, 10 Uhr 1 Lauf, 11.30 Uhr 2. Lauf
2. Lake Placid: 5. Dezember, 10.40/12 Uhr
3. Park City: 11. Dezember, 19/20.10 Uhr
4. Calgary: 18. Dezember, 18/19.20 Uhr
5. Sigulda: 9. Januar 9.10/10.30 Uhr
6. Oberhof: 16. bis 17. Januar
7. Sochi: 6. bis 7. Februar
8. Altenberg: 14. Februar, 8.50/10 Uhr
9. Winterberg: 20. Februar, 8.30/9.45 Uhr
Rennrodel-WM Königssee (Bayern): 30. Januar, 15.20/17.05 Uhr

Hier die sympathische Südthüringerin in einem Interview:

https://www.youtube.com/watch?v=rSwrUqFG3ZE">
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige