Goldbach zeigt sich sportlich - Festwoche zum 120. Geburtstag

Kämpferisch – die „Moskitos“ vom Sportverein Goldbach (in Blau). (Foto: Eckhard Jorek)
 
Die 1. Mannschaft des Goldbacher Sportvereins wurde 1951 Nordthüringer Bezirksmeister. (Foto: SV Goldbach-Hochheim)
Einen Chefposten bekommt man mitunter schneller als man denkt. Siegmar Cott ist es so ergangen. Vor mehr als einem Vierteljahrhundert war er stolzer Kapitän der 1. Handballmannschaft von Goldbach und hatte den Schneid, Kritik am Vorstand zu üben. Anstatt ihn in die Schranken zu weisen, lud man den jungen
Mann auf die Führungsebene ein und bot ihm an: „Dann arbeite mit uns und
setze deine Ideen um.“ Dieser Einladung folgte Siegmar Cott. Heute ist er nicht nur Vereinschef des SV Goldbach-Hochheim, sondern auch Präsident des Kreissportbundes Gotha (KSB). Und Kritiker nimmt auch er sehr ernst.
Begonnen hat die sportliche Ära in Goldbach schon viel früher. Unter dem 1. Vorsitzenden Emil Heustock fanden sich zunächst zwei Dutzend Turner zusammen und gründeten am 28. März 1893 den Turnverein zu Goldbach.
In der Gründungsurkunde ist zu lesen, dass die Männer sämtliche Sportgeräte selbst bauten. Nur die Reckstange liehen sie in Remstädt aus.
An Handball war damals noch lange nicht zu denken. Erst Ende der 1920-er Jahre
stellten die Goldbacher eine Handballmannschaft zusammen, die bald darauf auf
Landesebene spielte. Zu den größten Erfolgen des Vereins zählt bis heute der Titel „Bezirksmeister von Nordthüringen“ im Jahr 1951. Neue Meilensteine kamen unter anderem 1991 und 1993: Aufstieg in die Oberliga und zur 100-Jahrfeier in die Regionalliga.
„Die runden Geburtstage motivieren unsere Sportler offenbar zu Höchstleistungen“, resümiert Siegmar Cott stolz und führt den jüngsten Titel zum 120-jährigen Bestehen ins Feld: Die 1. Mannschaft der „Go-Go-Hornets“ ist
Thüringenmeister 2013.
Auch die 2. Mannschaft ist auf Meisterkurs. Vereinschef Cott: „Hinzu kommen
noch eine 3. und 4. Mannschaft sowie die Nachwuchsabteilung ‚Moskitos‘ mit etwa 100 Kindern und Jugendlichen.“
Mit 346 Mitgliedern (von etwa 1700 Einwohnern) gehört der SV Blau-Weiß 1893
Goldbach-Hochheim heute zu den größten Sportvereinen im Landkreis Gotha. Helmut Brandau (Goldbach) und Nachwuchstrainer Winfried Wagner (Hochheim) sind Namen, die Siegmar Cott mit besonders aktivem Ehrenamt verbindet.
Der SV Goldbach zählt nicht nur zu den größten Vereinen, er besitzt auch die
größte Sporthalle im Großraum Erfurt. „Um unsere Zwei-Felder-Halle mit Tribüne
beneiden uns sogar große Stadtclubs“, triumphiert Cott. Wiedereröffnet wurde die komplett umgebaute „Nessetalhalle“ im August 2005. Um den Originalbau rankt sich eine Geschichte, die schmunzeln lässt. Die damaligen Funktionäre wollten ihre Arena möglichst groß und schön und schummelten daher
ein kleines bisschen bei der Zweckangabe im Bauantrag. „Sie behaupteten, lediglich eine Scheune umbauen zu wollen“, erzählt der heutige Sportchef. Tatsächlich bauten die Vereinsmitglieder eine neue Halle, die später vom
Rat des Kreises zweimal mit einem Baustopp belegt wurde. „In dieser Zeit nutzten wir den Bau als Getreidehalle“, erinnert sich Cott. „Gott sei Dank mussten wir das Gebäude damals nicht abreißen.“
Die milden Sanktionsmaßnahmen erklären die lange Bauzeit der Halle: 1974 bis
1982. „So nervenaufreibend die Sache damals auch war“, fasst Siegmar Cott zusammen: „Der Aufwand hat sich gelohnt."


• Montag, 27. Mai, 18 Uhr Kita- und Frauensport zum Mitmachen.
• Dienstag, 28. Mai, 18 Uhr Picolo-Spaß-Turnier – Handball für jedermann.
• Mittwoch, 29. Mai, 18 Uhr Schnupperkegeln für jedermann, Kegelbahn
• Donnerstag, 30. Mai, 18 Uhr Spiel der 1. Mannschaft.
• Freitag, 31. Mai, 13 Uhr Turnier um den Clubpokal der Kegler, danach gemütlicher Ausklang, Kegelbahn.
• Samstag, 1. Juni, 10 Uhr Kreissportspiele der Handballjugend mit Aktionstag „Handball gegen Rechts“, 19 Uhr Fackelumzug.
• Sonntag, 2. Juni, 10 Uhr Dorffest im Kirchgarten mit Frühschoppen, Streetsoccer, Seifenkistenrennen. Das furioseste und schnellste Fahrzeug wird prämiert.
In der Festwoche werden Abteilungen wie Frauensport, Gymnastik, Kegeln
und Kindergartengruppe vorgestellt.

Mehr über den Verein unter www.sv-goldbach-hochheim.de
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 27.05.2013 | 13:15  
5.678
Gunter Linke aus Saalfeld | 27.05.2013 | 18:41  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 27.05.2013 | 19:41  
Jana Scheiding aus Arnstadt | 28.05.2013 | 09:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige