Hallen-Boccia, eine neues Sportangebot in der SG "Einheit" Arnstadt

das Boccia-Feld in den Abmessungen
 
unsere Sportfreunde schauen genau hin, wie es geht
Arnstadt: Sporthalle am Jahnsportpark | Hallen-Boccia gibt es erst seit wenigen Jahren und wird als Breiten- und Leistungssport nicht nur in Deutschland, sondern International gespielt. Der Deutsche Behindertensportverband veranstaltet in jedem Jahr eine Deutsche Meisterschaft.
 
Warum ist Hallen-Boccia so beliebt geworden? 
- Boccia heißt Zusammensein, Bewegung und Wettkampf mit viel Spaß
- Boccia eignet sich für Personen aller Altersgruppen
- Boccia stärkt das Koordinationsvermögen und den Gleichgewichtssinn
- Boccia kann auf einer Fläche von wenigen qm gespielt werden.

Hallen-Boccia – ein Sport für alle Wetterlagen
Die SG "Einheit" Arnstadt lädt zum Probetraining ein


Arnstadt. „Spiel fällt aus“ – diese Mitteilung, die etwa die Fußballspieler der hiesigen Vereine in den kommenden Monaten wahrscheinlich einige Male erhalten werden, kennen Arnstadts Hallen-Boccia Spieler nicht. „Hallen-Boccia ist ein Allwetter-, somit auch ein Ganzjahressport“, unterstreicht Uwe Henning einen Vorteil der neuen Sportart im Verein.
Wir freuen uns über Frauen, Männer und Jugendliche, die ihre ersten Schritte als Boccia-Sportler machen wollen.“

Diese aus Italien stammende Sportart wird in Zukunft unser Sportangebot für die Arnstädterinnen, Arnstädter und Interessierte aus dem Umland bereichern. Sie kann von jedem ausgeübt werden, egal ob jemand behindert ist oder nicht, auch das Alter spielt keine Rolle.
Hallenboccia wird mit Lederbällen gespielt, die mit Kunststoffgranulat gefüllt sind und unterschiedliche Härtegrade aufweisen können. Ziel des Spiels ist es, die roten und blauen Lederbälle so nah wie möglich an dem weißen Zielball, auch Jack genannt, zu platzieren.
Dafür gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten. Die Bälle dürfen gerollt, geworfen oder mit dem Fuß gestoßen werden. Auch Abrollschienen oder Rampen können zu Hilfe genommen werden. Klar geregelt ist jedoch in welcher Reihenfolge die Bälle abgespielt werden.
Boccia kann auch mit starken cerebralen Bewegungsstörungen sehr gerne ausgeübt werden. Denn das gezielte Bewegen der Bälle fördert die Koordination. Dieser Sport ist nicht anstrengend und eine willkommene Abwechslung zum Alltag. Außerdem weckt er den Ehrgeiz und fördert den Teamgeist.
Da Hallenboccia eine international anerkannte Turniersportart ist, können besonders ehrgeizige Sportler in unserem Verein auch für Wettkämpfe trainieren.
Kommen Sie doch mal zu uns und überzeugen Sie sich selbst davon, dass Hallenboccia ein mitreißender Sport ist. Interessenten melden sich bitte bei unseren Sportfreunden - Siegfried Ansorg Telefon: 0 36 28 / 7 03 00 oder Uwe Henning Telefon: 0 36 28 / 56 90 17 Handy: 01 71 / 7 87 99 49 oder per E-Mail: sg-einheit-arnstadt@web.de
Informationen gibt es auch auf unserer Vereins-Homepage: www.sg-einheit-arnstadt.org
Am 24.11.2012 werden wir ab 13.30 Uhr beim Frauensporttag in der 3-Felder Halle am Jahn-Sportplatz diese Sportart für alle Interessierten vorstellen
Wir freuen uns über alle Interessenten, die mit uns diese neue Sportart in unserem Verein aufbauen möchten.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
3.863
Karin Jordanland aus Artern | 19.11.2012 | 14:00  
491
Manfred Hartmann aus Nordhausen | 19.11.2012 | 20:01  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 19.11.2012 | 22:48  
3.760
Annett Deistung (HarzWusel) aus Nordhausen | 20.11.2012 | 17:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige