Mehr Schüler wären schön

Wann? 28.04.2012 11:00 Uhr

Wo? ..., Arnstadt DE
Der LSV Lok Arnstadt hofft dieses Jahr nicht nur auf rege Beteiligung am Citylauf, er will bei den Teilnehmern die 800er-Marke knacken. Das wäre Rekord. (Foto: Christoph Vogel)
Arnstadt: ... | Der Citylauf ist die wohl traditionsreichste Veranstaltung des Leichtathletik
Sportvereins Lokomotive Arnstadt (LSV). „1991 luden wir Laufsportfreunde zum
ersten Mal auf die Strecken durch die Innenstadt des ältesten Ortes in Thüringen ein“, erinnert sich Heiko Herzer, seit zwei Jahren verantwortlich
für die Organisation des Citylaufes. Und er weiß: „Die Streckenführung hat
sich inzwischen mehrmals geändert, gleich geblieben sind die Distanzen“.
Jährlich werden drei Kilometer (AK 10-13), fünf Kilometer (AK 14/15, Erwachsene
– Senioren) und zehn Kilometer (Jugend B & Senioren) ausgeschrieben. Den Halbmarathon gibt es seit einigen Jahren nicht mehr – wegen zu geringer Teilnahme.
Liefen im Premierejahr noch 264 Läufer durch Arnstadt-City, waren es 2011
bereits 765. Für die Veranstalter eine stolze Bilanz, die dennoch keinen Grund zum Ausruhen bietet: „Wir wollen dieses Jahr die Achthunderter-Marke knacken“, erklärt Heiko Herzer. Um dieses Vorhaben voranzutreiben, hat
er Kontakte mit regionalen Schulen aufgenommen. Jüngere Teilnehmer hätten sich bislang nur schwerlich für die sportliche Herausforderung motivieren lassen, sagt er. Unter dem Motto „Bock auf Klassenfahrt ... oder ne coole Party?“ sucht der Verein die teilnahmestärkste Klasse, die sich über einen Betrag für die Klassenkasse freuen könnte.
Gestartet wird am 28. April, 13 Uhr, mit dem Jedermannslauf über 1,5 Kilometer. Dem schließen sich drei weitere Läufe an. Den jüngsten Teilnehmern – den Bambinos – gehört das Starterfeld ab 16 Uhr. Anmelden können sich
Interessierte vorab beim Verein, aber auch direkt am Starttag ab 11 Uhr und dann jeweils eine Stunde vor dem gewünschten Lauf.
„Von Anfang an lautete unsere Intention, den Citylauf nicht allein zum sportlichen Höhepunkt zu machen“, unterstreicht Heiko Herzer. „Der Tag soll für die ganze Familie erlebnisreich sein“. So wird der Citylauf mit einem
entsprechenden Kulturprogramm aufgewertet, das an der Strecke stattfindet. Mit dabei sind zum Beispiel die Percussionsgruppe „Ratamahata“ der Musikschulen Erfurt und Arnstadt-Ilmenau, die Samba- und Capoeira-Gruppe „Escola Popular“ und eine Dixieband, die zwischen Markt und Bustreff pendelt.

Informationen zu Anmeldung, Startzeiten und -orten auf www.lsvlokarnstadt.de (unter Ausschreibung) oder www.sportident.com/timing
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige