SG "Einheit" Arnstadt im TKV-Classic Pokal 1.Runde

Am 16.09.2011 hatte die SG "Einheit" Arnstadt die Mannschaft von der SG 1951 Sonneberg im Pokalspiel zu Gast. Der TKV-Classic Pokal ist eine interessante Form des Wettkampfes, werden hier doch anders als im normalen Ligabetrieb 120 Wurf gespielt und auch die Wertung ist eine andere. Während im Liga-Spielbetrieb nur das Ergebnis der Mannschaft zählt, zählt hier das Ergebnis Mann gegen Mann und erst am Ende das Mannschaftsergebnis, wenn es eng zugeht. Es werden pro Durchgang Satzpunkte verteilt und pro Spieler Mannschaftspunkte. In den vergangenen Jahren waren die Spiele gegen meist höherklassige Mannschaften sehr interessant und so wollten die Einheit-Kegler auch in diesem Jahr den Gast herausfordern. Die Mannschaft von Sonneberg spielt turnusmäßig in der Verbandsliga und damit 5 Klassen höher als der Gastgeber SG "Einheit" Arnstadt.
Auf Grund fehlenden Trainings sind die Leistungen der Einheit-Kegler noch nicht so konstant, wie im vergangenen Jahr und so wurde gleich zu Beginn klar, daß uns die Gäste um einiges voraus sind. Im ersten Starterpaar spielten Wolfgang Schlamann gegen Rene Taubert und Kerstin Vogt gegen Silvio Büttner. Im ersten Punktspiel noch unser Bester mit 396 Holz kam Wolfgang nicht richtig ins Spiel und mußte mit 105:142; 116:120; 116:121 und 99:133 Holz alle 4 Satzpunkte und den Mannschaftspunkt abgeben. Kerstin Vogt, gegenwärtig unsere beste Spielerin in der 2.Mannschaft machte es zwar etwas besser, konnte aber ebenfalls keinen Punkt holen.(100:145; 122:125; 126:133 und 108:133 0:4 SP / 0 MP)
Im 2. Durchgang spielten Uwe Henning gegen Jürgen Zimmer und Achim Seidel gegen Ronny Beck. Uwe eher kämpferisch eingestellt versuchte alles, den Spieß eventuell umzudrehen, geriet aber durch individuelle Fehler schnell ins Hintertreffen, Aufholen kaum möglich. So ging auch dieses Spiel 4:0 an Sonneberg (113:129; 113:137; 113:128 und 122:133 ) Achim Seidel hatte zu Wochenbeginn schon wenig Glück im Spiel und dies sollte sich auch an diesem Abend fortsetzen. Mit 127:150; 96:124; 108:122 und 99:121, damit ebenfalls alle 4 Satzpunkte nach Sonneberg war die eindeutige Niederlage besiegelt.
Die SG 1951 Sonneberg siegt mit 2100 Holz zu 1783 Holz und da das Gesamtresultat zu Gunsten von Sonneberg nochmal mit 2 Mannschaftspunkten belohnt wird mit 6 : 0 Mannschaftspunkten und 16 : 0 Satzpunkten.
Auch wenn die Niederlage so hoch ausfiel, alle Spieler und Spielerin hatten an diesem Abend viel Spaß und wir werden bestimmt wieder antreten im Classic-Pokal.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 19.09.2011 | 21:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige