Ü36-Handballer zum 5. Mal Thüringenmeister

Arnstädter setzen ihre Erfolgsserie fort. Gastgeber konnten auf eine gut besetzte Wechselbank zurückgreifen.

Zwei Wochen nachdem die Handballsenioren der SG Motor Arnstadt in Glesien bei der Ostdeutschen Meisterschaft der Ü40-Handballer den 4. Platz belegten, setzten sie ihre Erfolgsserie bei der Ü36-Thüringenmeisterschaft am vergangenen Samstag in der Arnstädter Jahnsporthalle fort.
Schon zum fünften Mal in Folge konnten die Spieler von Trainer Rüdiger Carnarius den Wanderpokal mit nach Hause nehmen. In diesem Jahr standen ihnen mit dem VfB TM Mühlhausen, dem HV Ilmenau und dem SV Aufbau Altenburg wieder drei ehemalige Oberligakontrahenten gegenüber. Im Spielmodus Jeder-gegen-Jeden wurden in jeweils 2 mal 20 Minuten die Kräfte gemessen.
Das bedeutete für die Spieler ein Pensum von 120 Minuten Spielzeit an diesem Tag. Die Hausherren konnten dabei im Gegensatz zu den Gästen auf eine breite Wechselbank zurückgreifen. Das Turnier begann mit dem Kreis-Derby Arnstadt gegen Ilmenau.
Mit einem Blitzstart von 5:0 überrannten die Gastgeber die Ilmenauer in den Anfangsminuten. Bis zum 10:5 blieb dieser Vorsprung dann konstant. In der Schlussphase der ersten Halbzeit wurde der Vorsprung dann noch bis zum 13:6 ausgebaut, am Ende stand ein verdienter 23:14-Erfolg auf der Anzeigetafel.
Das Spiel gegen Aufbau Altenburg wurde mit 20:10 siegreich gestaltet. Im Letzten Spiel wollten die Arnstädter alles klar machen, kamen aber gegen den vermeintlich leichtesten Gegner nur schwer in Fahrt. Bis kurz vor der Pause stand es in dieser Partie 9:9-Unentschieden.
Im zweiten Durchgang zeigten die Spieler um Kapitän Michael Hüttner dann ihr wahres Ich. Vom 13:11 ging es über die Stationen 19:12 und 25:13 zu einem ungefährdeten 27:14-Erfolg. Am Ende gewann Arnstadt vor Ilmenau und dem SV Aufbau Altenburg.
Text: Steffen Wieland
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige