Vertrag zwischen Kyffhäuserkreis und Stadt Bad Frankenhausen unterzeichnet

Landrätin Antje Voigt und Bad Frankenhausens Bürgermeister Matthias Strejc unterzeichneten den Vertrag. (Foto: Landratsamt)
Bad Frankenhausen/Kyffhäuser: Wohnmobilstellplatz an der Therme | Wie das Landratsamt des Kyffhäuserkreises informiert, unterzeichneten Landrätin Antje Hochwind und der Bürgermeister der Kur- und Erholungsstadt Bad Frankenhausen, Matthias Strejc, am 3. Dezember einen Vertrag zur Weitergabe von Mitteln aus dem Regionalbudget. Diese Mittel, etwa 110 000 Euro, dienen der Erweiterung der Kapazität des Wohnmobilstellplatzes an der Kyffhäuser-Therme in Bad Frankenhausen.

Landrätin Hochwind äußerte sich bei der Vertragsunterzeichnung wie folgt: „Der Kyffhäuserkreis, die Kreisverwaltung und nicht zuletzt ich persönlich haben ein hohes Interesse daran, dass Bad Frankenhausen als wichtiger Kur- und Tourismusstandort weiter gestärkt wird. Mit der Entscheidung für Finanzierung dieser Investition wollen wir hierbei einen Beitrag leisten.“

Bürgermeister Strejc bedankte sich im Namen der Stadt Bad Frankenhausen für diese Unterstützung. Besonders die Kyffhäuser-Therme werde davon in Form zusätzlicher Besucher und Patienten profitieren. „Gleichzeitig wird die Belebung der Innenstadt durch diese Investition weiter belebt“, sagt Matthias Strejc weiter.
Sofern die Witterungslage es zulässt, sollen die Baumaßnahmen bis März 2014 abgeschlossen sein.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige