Bürgerinitiative macht im Klosterpark ein Volksfest pro Bad

Die Dankeschön- und Benefizveranstaltung zur Baderöffnung 2011 ein voller Erfolg

Präambel: Zum Auftakt der Badesaison 2011 fand im Klosterpark Roßleben eine Dankeschön- und Benefizveranstaltung für alle Freunde und Förderer des Freibades Roßleben statt – mit einem anspruchsvollen und gut organisiertem Programm fand bei Kaiserwetter mit rund 300 Mitwirkenden und Gästen ein wahres Volksfest im Klosterpark statt – Beitrag von Jürgen König

Seit vielen Monaten schon laufen die Vorbereitungen zur Badesaison 2001 für die Region Um Roßleben. Dazu gehörten vor allem aufgrund der angespannten Haushaltslage die Verhandlungen mit Bürgermeister und Stadtrat zum neuen Kooperationsvertrag zwischen der Stadtverwaltung und dem neu gegründeten Bade- und Freizeitsportverein zum Badebetrieb, der in Kürze, noch vor dem Saisonstart unterzeichnet werden soll. Dank der Bemühungen aller Förderer und Freunde stehen die Zeichen gut. Deshalb beschloss der Verein, sich bei allen Aktiven mit einer Dankeschön- und Benefizveranstaltung zu bedanken. Diese fand am 21. Mai im Klosterpark Roßleben statt. Selbstverständlich war der gemeinsame Aufbau des Festgeländes auf dem sich bei bestem Sommerwetter etwa 300 Gäste einfanden. Nach der Eröffnungsrede von Stefan Aschenbrenner, Vorsitzender des Badesportvereins, in dem er noch mal allen Unterstützern und Sponsoren namentlich dankte und die gute Zusammenarbeit mit dem Stadtrat hervorhob konnte das bunte Programm unter Leitung von Susanne kammlodt, Bereichsjugendleiterin und Stadträtin starten. Zuerst begeisterten unsere Jüngsten aus den Kita´s mit Liedern und Tanzeinlagen. Sogar eine Erstaufführung war dabei – das Kindergartenlied begeisterte alle, ebenso die Tanzmäuse aus dem Mehrgenerationenhaus am Kreisjugendring. Auch die Klosterschule war im Programm vertreten. Pauline Berger beeindruckte mit ihrem Soloauftritt. Auch die Grundschule Bottendorf wusste mit einem einstudierten Auftritt des „Zauberlehrlings“ nach einer Version der fantastischen Vier zu überraschen. Passend zum herrlichen Sommertag trat die Schülerband der Klosterschule unter einer Linde auf und begeisterte mit moderner Musik das Klosterparkpublikum, wenn auf der Hauptbühne gerade umgebaut wurde. Welche ungeahnten Talente im Schwimmmeister des Freibades, Jens Barthel schlummern, bemerkte nicht nur Stefan Aschenbrenner. Die Heintaler Musikanten mit Jens an der Tuba rundeten mit ihrer Blasmusik das Kulturangebot für die Gäste der Benefizveranstaltung ab. Neben dem Programm hatten auch die Jüngsten Ihren Spaß, auf der Hüpfburg von Batzner. Natürlich kam auch der Sport nicht zu kurz. So lief auf dem oberen Platz ein Fußballturnier der Klosterschüler während auf den Beachvolleyballfeldern 5 Teams zum Saisonauftakt ein Turnier spielten, in dem Jungstar Christoph Draber sein Können unter Beweis stellte. Wenn er so weiter macht, kann er den Roßleber Beachvolleyball sicherlich auch mal landesweit vertreten. Alles in allem war die Veranstaltung ein voller Erfolg und wird bestimmt auch die nächste Saison 2012, als Dankeschön für alle Badunterstützer einläuten.

Beitrag v. J. König
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige