"Gedankenreise" - fantasievolle und virtuose Klangmalerei auf Schloss Kannawurf

Wann? 19.06.2014 19:30 Uhr

Wo? Schloss Kannawurf, Schloßplan 1, 06578 Kannawurf DE
www.falk-zenker.de (Foto: Falk Zenker)
 
www.norathiele.de (Foto: Nora Thiele)
Kannawurf: Schloss Kannawurf |

Am 19. Juni 2014 geben Falk Zenker (Gitarre) und Nora Thiele (Rahmentrommel) ein gemeinsames Konzert auf Schloss Kannawurf. Lassen Sie Ihre Gedanken auf Reisen gehen bei klangmalerischen Klängen voller Kreativität, Rhythmus und Imagination und schauen Sie dabei zwei Virtuosen zu, die mit Händen und Füßen leidenschaftlich und aufmerksam miteinander musizieren und es verstehen, ihr Publikum charmant und feinsinnig zu verzaubern. Mit Musik, die uns vertraut erscheint und gleichzeitig ganz neu und unverwechselbar ist – gefärbt von Klassik, Flamenco, Jazz, Mittelalter und Exotik. Musik, die tief berührt und weit entführt!

Der Weimarer Gitarrist und Komponist Falk Zenker zählt mit seiner fantasievollen und assoziativen Musik mittlerweile zu den führenden deutschen Akustikgitarristen, dokumentiert in über 500 Solokonzerten und auf drei Solo-CDs. Darüber hinaus geht er regelmäßig mit seinem „Ensemble Nu:n“ auf internationale Tourneen, komponiert für Film und Fernsehen und realisiert als Klangkünstler zahlreiche multikünstlerische Projekte und Klanginstallationen.
Beginnend als Schüler des ostdeutschen Freejazzgitarristen Joe Sachse, entwickelte er in seiner bisher 20-jährigen Musikerkarriere einen ganz eigenen musikalischen Kosmos, in den sein klassisches und Jazz-Gitarrenstudium in Weimar, seine regelmäßigen Studienreisen nach Andalusien, seine internationalen Tourneen mit dem chilenischen Songpoeten Oscar Andrade in den 90iger Jahren ebenso einfloss, wie seine zahlreichen Projekte auf dem Gebiet der elektroakustischen Musik, Klangkunst und Filmmusik in letzter Zeit. Seine Suche nach eigenen mitteleuropäischen Wurzeln führte ihn schließlich auch zur mittelalterlichen Musik und deren Studium und Integration in seine Musikwelt.

In der jungen Ausnahmeperkussionistin Nora Thiele fand Falk Zenker eine seelenverwandte musikalische Gesprächspartnerin, mit der er in einen spannenden, traumwandlerischen und spontanen Dialog tritt. Aufgewachsen in einem musikalischen Elternhaus in Leipzig kam Nora Thiele früh in Berührung mit Klassik, Jazz und moderner Musik. An der Leipziger Musikhochschule studierte sie schließlich ethnische Perkussion, Schlagzeug und Klavier. Heute lebt sie als freischaffende Musikerin in Berlin.
Nora Thiele konzertierte als Solistin und mit ihren Ensembles „The Playfords“, „Duo Doyra“ und dem Oudspieler Saef Alkeat in Deutschland, Polen, Frankreich, Italien, Türkei, Iran, Syrien und China, ist gefragte Perkussionistin bei diversen CD-Produktionen und komponiert Hörspielmusiken. Zuletzt begleitete sie auf dem Rudolstädter Tanz- und Folkfestival die Solisten des diesjährigen „magischen Instruments“, der Harfe. In ihrer musikalischen Arbeit geht es ihr um das Ausloten von Schnittstellen, Grenzen und Übergängen von Genres, Epochen und Kulturen. Mit Stilsicherheit und experimenteller Spielfreude entstehen so neue musikalische Zusammenhänge.

Beginn der Veranstaltung: 19:30 Uhr

Reservierungen unter: 036375/643083 oder per mail an: info@schloss-kannawurf.com
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige