Geschichte auf Rädern

DKW F5, Schwalbe & Co.: Ausfahrt auf Oldtimern wird Schützenfest in Großneuhausen erneut bereichern

Von Axel Heyder

GROSSNEUHAUSEN. „Alles, was Räder hat und die Menschen vor der Wende fortbewegte, ist zugelassen“, so einfach fasst Oldtimerbesitzer Torsten Köther die Bedingungen zusammen. Es sind die einzigen Voraussetzungen, die für die Teilnahme an der großen Oldtimerausfahrt zum ­Schützenfest am 20. Juli erfüllt sein müssen.

 Vor zwei Jahren gab es das erste Treffen der Oldtimer. Damals wurde im Rahmen der 1225-Jahrfeier im Ort eine Attraktion für den Himmelfahrtstag benötigt. „Jeder Verein war aufgerufen, etwas auf die Beine zu stellen“, erinnert sich Torsten Köther. Und so war auch die Interessengemeinschaft (IG) Oldtimer aus dem Ort gefragt. Dass die Verehrer der alten Maschinen auch mit Neuem gut können, zeigte die Tatsache, dass sie das geplante Treffen hauptsächlich via Internet verbreitet hatten. Mehr als 60 Fahrzeuge kamen zusammen, über 100 Leute beteiligten sich.

 Da der Männertag aber oft schon „gut besetzt“ ist, wurde im vergangenen Jahr das ­Treffen als Teil des Schützen­festes organisiert. So soll es bleiben. Auch in diesem Jahr. Am Samstag vor dem ­Schützenfest steigt die Party, zudem gibt es eine kleine Ausfahrt für die langsamen Gefährte wie Traktoren oder Mofas. Wer es allerdings über die 50-km/h-Marke schafft, kann sich an der etwa 70 ­Kilometer langen Tour beteiligen, deren Streckenführung noch geheim ist. Am Abend des 20. Juli lädt dann der Schützenball zur Zusammenkunft ein.

Anmelden können sich Oldtimerbesitzer über die Internetseite: www.ig-oldtimer-großneuhausen.npage.de. Es wird keine Gebühr fällig, Mitmachen kann jeder: „Man muss nicht unbedingt einen Oldtimer besitzen, um sich uns anzuschließen“, sagt Bernhard Güddel. „Wichtig ist nur, dass man Lust hat, dabei zu sein.“ Denn ehrenamtliche Hilfe und Engagement werden in Großneuhausen ganz sicher nicht abgelehnt.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
134
Andreas Michael aus Sömmerda | 13.03.2013 | 19:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige