Grüne Oase mit historischer Mühle

Flucht in die Stille
Zu den anstrengendsten Arbeiten gehört für mich das Einkaufen. Ich weiß, warum das so ist. Im Supermarkt überfordert das Warenangebot meine Sehkraft. Noch schlimmer wird es, wenn das Sortiment neu angeordnet worden ist. Außerdem muss ich mich ja auf die anderen Kunden einstellen. Vor meiner Erkrankung an AMD ging ich auch nicht gern einkaufen. Es war mir ein notwendiges Übel. Heute nehme ich den Gräuel nur auf mich, um nicht aus der Übung zu kommen. Kaum jemand wird verstehen, dass mir im Supermarkt regelmäßig übel wird, gehört Shoppen ja zu den Lieblingsbeschäftigungen der meisten.
Wochen- und Jahrmärkte hingegen besuchte ich früher gern. Schönes zu schauen, bereitet Vergnügen. Darauf ließ ich mich Anfang Oktober wieder einmal ein. Aber nur kurze Zeit hatte ich Spaß an der Farben- und Produktvielfalt des regionalen Marktes in Braunsroda. Bald drehte sich alles um mich herum im Kreis, die Stände, die Besucher und die Gebäude rings um den Hof. Aus dem geplanten Essen auf dem Bauernmarkt konnte nichts werden. Ich musste fort, nur fort, die Augen schließen, ehe es noch schlimmer wurde, ehe ich den Boden unter den Füßen verlor.
Auf dem Parkplatz der Bockwindmühle in Langenroda konnte ich die Augen wieder öffnen. Schon oft hatte mir die Stille der Gaststube wohl getan, hatte ich winters Ruhe vorm Kamin gefunden, sommers Erholung unter den alten Bäumen. Die grüne Oase mitten in der Flur, fernab vom Straßenlärm bietet genug Augenschmaus: die Bockwindmühle als Kulturdenkmal, die Grünanlagen um den Teich, ein versteckter Brunnen, gepflegte Blumenrabatten neben altem Gemäuer.
Auch an diesem 1. Oktober schenkte mir dieser Ort Stille, die Stille des Herbstes, die die Stille der Zufriedenheit genannt wird, der Zufriedenheit nach getaner Arbeit.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
8 Kommentare
12.762
Renate Jung aus Erfurt | 27.10.2011 | 22:56  
1.585
Michael Kleim aus Gera | 28.10.2011 | 13:31  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 28.10.2011 | 14:20  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 28.10.2011 | 16:28  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 28.10.2011 | 18:29  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 28.10.2011 | 21:56  
3.865
Karin Jordanland aus Artern | 29.10.2011 | 10:45  
5.691
Petra Seidel aus Weimar | 30.10.2011 | 12:34  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige