Landkärtchenfalter - gegenwärtig in seinem Frühlingskleid zu sehen

Bunte Laubwälder im Frühlingsaspekt – auch bei den Schmetterlingen

Ort/Region: Ziegelrodaer Forst

Präambel: Bunte Waldböden im Frühling – Blüten und Schmetterlinge - Beitrag von J. König (Schutzgemeinschaft Kyffhäuser-Unstrutlandschaft e.V., Vorsitzender)

Pünktlich mit den ersten wärmenden Sonnenstrahlen des Frühlings kommen sie zum Vorschein, die Frühblüher der lichten Eichenwälder und an ihnen auch die Schmetterlinge. Der Landkärtchenfalter ist bemerkenswert, weil er im Frühjahr eine Generation in orange Kleid besitzt – im Sommer dagegen kommen dunkelbraune Schmetterlinge seiner Art vor. Aufmerksamen Naturfreunden werden auch die leuchtend orange gefärbten Nagelfleckfalter nicht entgehen, auch wenn sich diese, eigentlich zu den Nachtfaltern gehörende Spinnerart kaum mal auf den Boden setzt.


Autor: J. König



Abb.: Orange gefärbter Landkärtchenfalter im NSG Steinklöbe, Foto: König
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige