Märchenhafte Ostergrüße

Mit dem folgenden Märchen wünsche ich allen BRn, meinen Lesern und der Redaktion des AA ein schönes, frühlingshaftes Osterfest.

Warum der Hase kein Haus hat

Zu der Zeit, als der Hase sprechen konnte,
sagte er, wenn es kalt war im Winter:
„Hu, hu, ich friere.
Wenn es Sommer ist, werde ich mir ein Haus bauen.“
Aber als es dann Sommer geworden war,
da sprang er von einem Busch zum anderen und sagte:
„Haus in jedem Busch, Haus in jedem Busch!“
Da hatte er vergessen, wie kalt es im Winter
gewesen war.

Quelle: Schwedisches Volksmärchen aus Diedrichs Märchen der Weltliteratur
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.126
Silke Dokter aus Erfurt | 29.03.2013 | 09:13  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige