Neujahrskonzert in Wiehe mit Vokalquartett "Fracksausen"

Wann? 04.01.2014 16:00 Uhr

Wo? Festsaal Stadtpark, Wiehe DE
Wiehe : Festsaal Stadtpark | Anknüpfend an den überaus großen Erfolg des 1. Wieher Neujahrskonzertes mit Felix Reuter wirft die Neuauflage der Veranstaltungsreihe im Jahre 2014 ihre Schatten voraus. Humorvoll und kurzweilig geht es auch diesmal zu, allerdings vervielfacht sich die Zahl der Akteure auf der Bühne um ein Vierfaches: das A-Cappella-Quartett Fracksausen gibt sich am 4. Januar um 16 Uhr im Festsaal des Stadtparks Wiehe die Ehre.
In den nunmehr 13 Jahren seines Bestehens hat sich das Quartett einen festen Platz in der A-Cappella-Szene erobert und ist weit über die Landesgrenzen Thüringens hinaus zum Inbegriff für anspruchsvolle Unterhaltung mit stilistisch größtmöglicher Vielfalt geworden.

Was im Jahre 2000 als Ausgleich zum Alltag der hauptberuflich am Theater
Erfurt beschäftigten Sänger schwerpunktmässig mit Musik der unvergessenen Comedian Harmonists begann, hat sich im Laufe der Zeit über alle stilistischen Grenzen der musikalischen Genres hinaus zu niveauvoller Abendunterhaltung mit Suchtpotential entwickelt. Dabei folgen die Herren seit Jahren konsequent ein erfolgversprechendes Konzept: musikalische Leckerbissen von der Rennaissance bis hin zu Adaptionen aus Jazz,Pop und Rock, gepaart mit amüsanten und trotz alledem ernst zu nehmenden Informationen rund um den musikgeschichtlichen Kontext werden eindrucksvoll präsentiert mit spritzigem
Entertainment und sängerischer Virtuosität.

Freuen Sie sich auf ein Konzert der besonderen Art, auf ein Zusammentreffen von Gioachino Rossini, Michael Jackson, Abba, Queen, unvergesslichen Größen des deutschen Schlagers und den Klassikern aus den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Das alles in ungewöhnlichen Arrangements und komplett ohne Instrumentarium, dem programmatischen Titel folgend: „...von Mund zu Mund!“
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige