Am 1. Mai in Kloster Donndorf

Einladung
Wanderung am 1. Mai 2011
Der 1. Mai war ein sonniger, aber kühler, windiger Tag. Wir wollten ins Grüne. Ich wünschte mir einen Kurzausflug zu uns bekanntem Ort mit schöner Aussicht. Die Wahl fiel auf Kloster Donndorf. Vom Auto aus sahen wir das Begrüßungsstrohgebäude mit dem Hinweis auf die 1225 Jahrfeier des Dorfes. Wir fuhren durch Donndorf, nach Kleinroda und parkten vor der Pforte. Auf ging´s zur Wanderung durch die Kastanienallee zum Wald. Die Bäume waren schon dicht belaubt, so dass kühler Schatten uns umfing. Wir fröstelten und kehrten bald um. In der Klosteranlage, zu der die ländliche Heimvolkshochschule, ein Wohnstift und Wohnhäuser gehören war es angenehmer. Es gab viel Schönes aus alter und neuerer Zeit zu sehen.
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige