Ausflug zur Modelleisenbahn - Ausstellung in Wiehe

Bockenbahn
Trotz wahnsinniger Spritpreise wurde nach Wiehe gefahren.
In Kölleda zwang uns eine Umleitung zu einen langen Umweg. Dank klugen Navi kein großes Problem.
Die Ausstellung hat uns sehr positiv überrascht.
Nicht nur für Experten, sondern auch für Jedermann. Vor allem wurde an die Kinder gedacht.
Eisenbahnen in Gartenbahnen - Größe, die schnauften und zischten. Mit Beleuchtung und Landschaft.
Dazu weitere Ausstellungen über Geld aus aller Welt. Die Terrakotta - Armee.
Natürlich auch Werbevitrinen von Zubehör - Herstellern.
Dazu eine riesige neue Halle mit Amerika Passagen.
Unser Enkel hat sofort begriffen wie das geht mit den Stromstellern an der Modellbahn, welche jeder selbst fahren lassen konnte, zwischendurch wurde auch mal die vorhandene Rutsche benutzt.
Mit einen Stempel auf der Hand, konnte man auch die Ausstellung verlassen und zurückkommen. Um zum Beichspiel die Gaststätte aufzusuchen.
Es war eine runde Sache.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
3.977
Thomas Twarog aus Erfurt | 26.02.2011 | 11:34  
Ines Heyer aus Saalfeld | 03.03.2011 | 09:55  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige