Drei Männer kämpfen gegen Efeu

Werkzeuge der Efeuschnitter
Helfer trotzen Hindernissen
Beide Besucher waren erkältet, und Petrus hatte meinen Schönwetterwunsch nicht erhört. Mit einem heftigen Regenguss vertrieb er uns am Sonntag aus dem Schwimmbad, sandte weiter dunkle Wolken. Aber die langen Äste und Zweige unseres Ahorn-Hofbaumes fielen noch herab. Eine Vorübung für die Efeu-Verschneide-Aktion am Montag. Nun ist es wieder lichter im Hof für uns und die Kübel-, Topf-und Korbpflanzen. Wir können die Schwalben besser bei der Brutpflege beobachten. Daran mussten diese sich notgedrungen schnell gewöhnen; denn ihre Jungen verlangen so kurz vorm Flüggewerden reichlich Futter.
Am Montag zogen die drei Männer mit Leiter und Scheren vors Haus, wo Opa als Aufsichtsperson Anweisungen und Ratschläge gab, beim Verrücken der Leiter half sowie im Vorgarten den Fliederbusch verschnitt. Sohn und Enkelmann rückten dem Efeu-Hauskleid abwechselnd zu Leibe. Eine schwere, mühsame Arbeit wegen des Straßenstaubes und des Ungeziefers! Heftige Windstöße erschwerten sie zusätzlich. Plötzliche Regengüsse verschafften Ruhepausen, verlängerten aber die Quälerei. Bald lagen Vorgarten und Rasen voller Efeuranken, haufenweise Grün. Am Abend schauten drei Schnitter stolz auf ihr vollbrachtes Werk und lachten über Petrus, den Störenfried.
Inzwischen wurden die nächsten zwei Fuhren Verschnitt im Garten abgeladen, z. T. auch schon zerkleinert. Das Ende der Verschneide-Aktion ist in Sicht.
Ach, wie schnell vergingen die Besuchstage! Bleiben wird Erinnerung.
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
3.863
Karin Jordanland aus Artern | 29.06.2012 | 09:06  
1.616
Lutz Leipold aus Ilmenau | 29.06.2012 | 10:00  
254
Steffi Knesebeck aus Sömmerda | 29.06.2012 | 18:30  
1.616
Lutz Leipold aus Ilmenau | 29.06.2012 | 21:19  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 29.06.2012 | 21:48  
13.440
Uwe Zerbst aus Gotha | 04.07.2012 | 16:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige