Tiger auf dem Catwalk

Henriette als Tigerbaby
Rottleben: Kinderhaus | Schöne verkehrte Welt beim Sommerfest bescherte dem Kinderhaus in Rottleben 1000 Euro

ROTTLEBEN. Das kann doch nicht sein! Ein Tigerjunges, Hexen, alte Dose und junges Gemüse auf dem roten Teppich und ein internationales Top-Model, das keinen Fuß darauf setzt, um Mode vorzuführen.
Verkehrte Welt im Rottlebener Kinderhaus? – „Ja, aber eine schöne verrückte“, freut sich Heike Schwarzbach mit verschmitztem Lächeln. Zur wohl außergewöhnlichsten Modenschau, moderiert von Eva Padberg als prominentestem Gast, hatte das Kinderhaus am 13. Juli eingeladen.

Natürlich waren die Pavillons im Garten proppevoll. Auch Petrus spielte mit. Hintergrund war der gute Zweck für das 1954 gegründete Kinderhaus – damals noch Kindergarten. „Wie kriegen wir Geld zusammen, um für den Sommerspielbereich noch ein Gerät kaufen zu können? Dann kam mir die Idee einer Modenschau von Muttis und Vatis mit ihren Kindern. Und mit unserer berühmtesten Rottlebenerin am Mikro wäre das ein absoluter Kracher. Das waren meine Gedanken“, verriet Elternsprecherin Heike Schwarzbach. Gedacht, getan. Anfrage an Eva: Sie sagte JA und war begeistert von der ungewöhnlichen Modenschau. Klar würde sie moderieren! Aufruf an die Eltern zum Mitmachen: Sie legten los. Bitte um Kuchen für den Basar: Die Frauen rührten wie die Weltmeister.

Mit einem putzigen Tierprogramm gaben die Kinder den Startschuss. Lohn für Sänger, Tänzer und Zuschauer war die große Kaffeetafel mit über 20 Kuchen. Da rundete man beim Bezahlen gern einmal auf. Punkt 16 Uhr eröffnete „ihre“ Eva, die das Kinderhaus einst selbst besucht hatte, die Modenschau. Alte Dose und junges Gemüse, Bauer und Bäuerin, Nachtwäsche der Zwanziger, Fußballer, Tennisdame, Hippies, Hexen, Römer, Ritter, Burgfräulein, Magd und Bauer, Nixe und Angler und als absolute Publikumslieblinge Tigerchen Henriette mit Mutti sowie Christian Nestler als Lehrerin á la „Misses Doubtfire“, der sogar Eva ihre Avancen machte, animierten zu Beifallsstürmen. Spaß, Freude und viel Geld für die Kinder waren das Fazit eines unvergleichlichen Sommerfestes mit musikalischem Ausklang durch die WCC-Bigband und „AntiToXin“. Gestern kamen die Getränkeerlöse dazu, so dass sich die Mini-Models und ihre Erzieherinnen nun über einen Tausender fürs neue Spielgerät freuen können.

Bilder vom Kinderprogramm unter "Tierschau im Kinderhaus"
1
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige