1. Holzskulpturen-Symposium in Wiehe OT Garnbach

eine kleine Pause gönnen sich Raik Zenger, Dieter und Michael Krüger sowie Christian Schmidt auf ihrer selbst gestalteten Bank, auch wenn sie noch nicht ganz fertig ist, bietet sie viel Platz ...
Wiehe: Freiluft-Atelier für Kettensägekunst | Zum 1. Holzskulpturen-Symposium luden sich Dieter und Michael Krüger 4 Gastkünstler und engste Freunde zu einem Erfahrungsaustausch ein. So kamen sie aus Niedersachsen, Sachsen und Sachsen-Anhalt in das idyllisch am Rand der Hohen Schrecke gelegene Garnbach einem OT von Wiehe mit ihren Kettensägen im Gepäck nach Thüringen. Gegenseitig philosophieren sie und lassen ihre Ideen in ihre Holzarbeiten einfließen, geben sich Tipps und Tricks wie man die deutsche Eiche am besten bearbeitet, um schöne Werke entstehen zu lassen - gestandene Männer und eine Frau mit nationalen und internationalen Wettbewerbserfahrungen in der Kettensägekunst.
Ziel ist es, die am Ende des Zusammentreffens entstandenen Werke fest verankert auf dem Weg zum Wald der Hohen Schrecke von Garnbach zum Freiluftatelier für Kettensägekunst anzubringen. Somit wird in Wiehe bzw. dem OT Garnbach eine weitere Sehenswürdigkeit für die Einwohner und Touristen geschaffen, die einen Besuch unserer Heimat noch attraktiver macht.
Wenn man zu Besuch ist, möchte man nicht nur arbeiten, deshalb erkunden die Gäste in ihrer knapp bemessenen Freizeit regionale Sehenswürdigkeiten wie z. B. die Rabenwaldburg, die Arche Nebra, Kloster Memleben und den Kyffhäuser. Unterstützung für die Durchführung des 1. Holzskulpturensymposiums erhalten die Krügers von Garnbacher Unternehmen wie dem Gasthaus "Zum fröhlichen Wanderer", dem "Garnbacher Hof" sowie einem ortsansässigen Bauunternehmen.
Wer den Kettensägekünstlern bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen möchte, hat noch bis Donnerstag die Möglichkeit das Freiluftatelier für Kettensägekunst in Garnbach zu besuchen.
1
4
2
1
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
12.763
Renate Jung aus Erfurt | 21.07.2015 | 23:16  
7.108
Gabriele Wetzel aus Zeulenroda-Triebes | 24.07.2015 | 11:00  
9.688
Hannelore Grünler aus Artern | 29.07.2015 | 17:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige