Hartz IV bei Wasser und Brot

Hartz IV Empfänger am Hungertuch!

Hartz IV Empfänger sollen weniger Fleisch essen, Wasser aus dem Leitungshahn trinken und Ihre Möbel verkaufen, denn der Erlös soll nicht auf das Einkommen angerechnet werden.
Diese Vor- bzw. Ratschläge hat jetzt ein Jobcenter in Pinneberg in einen Ratgeber herausgebracht. Schon der Gedanke ist dreist und dumm!
Die Hartz IV Empfänger sollten sich nur schnell daran gewöhnen, so die Aussage in den Ratgeber.
Des weiteren sollen Sie Steine in den WC- Spülkasten legen, um Wasser zusparen und Sie sollen am liebsten alle Vegetarier werden und ihr Gemüse am besten gleich selbst anbauen.
Ich hätte da auch noch einen Vorschlag! Jeder spendet eine Niere oder andere Organe, da kommt doch Geld in die Kasse!
Diese Unmenschen müssten auch gleich entlassen werden und von Hartz IV leben müssen!!!
Wenn manch einer nun denkt und sagt, ja früher gab es auch nicht jeden Tag Fleisch und Limo, bei uns auch nicht-mal so neben bei gesagt, Früher gab es aber auch keinen Computer, Fernseher, Kühlschränke etc. Es wäre nur lächerlich so einen Vergleich zu ziehen und dumm!
Die Arbeitsagenturen sitzen auf einen hohen Ross und bekommen eine üppige Bezahlung und wollen anderen vorschreiben was Sie zu essen und trinken haben.
Das ist frech, dreist und dumm und mit einer Arroganz das spottet jeder Beschreibung und man muss sich nicht wundern wenn manche Leute im Jobcenter bedroht und angegriffen werden.
Gleichzeitig fährt ein Herr Schäuble nach Griechenland mit 100 Millionen Euro in der Tasche und hier sollen die Menschen mit Hartz IV bei Wasser und Brot leben!
Die Würde des Menschen ist unantastbar, so steht es in der Verfassung der Bundesrepublik Deutschland. Aber hier wird sie mit Füßen getreten!
Wo sind wir bloß hingeraten, was ist aus diesem Staat geworden mit einem Sozialstaat hat das alles nichts mehr zutun. Nur noch Gier, Macht und Hungerlöhne, so stellt sich dieser Staat mittlerweile dar. Schade!

Lutz Blobner
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
3.050
Antje Hellmann aus Jena | 18.07.2013 | 16:10  
6
Klaus Henze aus Artern | 01.08.2013 | 18:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige