Wird es brenzlig in Bad Frankenhausen?

Stolze Bilanz: Über 14 neue Mitglieder freut sich die Freiwillige Feuerwehr Bad Frankenhausens. Noch immer werden weitere Freiwillige gesucht. (Foto: Stadt Bad Frankenhausen)
Anfang Oktober startete der Bürgermeister von Bad Frankenhausen, Matthias Strejc, gemeinsam mit dem Stadtbrandmeister Frank Pätz eine Mitgliederwerbeaktion für die Freiwillige Feuerwehr Bad Frankenhausen. Hintergrund war die prekäre Einsatzbereitschaft der Frankenhäuser Stützpunktfeuerwehr an den Werktagen. Die Einsatzabteilung der Stützpunktfeuerwehr zählt zwar 27 Mitglieder, doch viele der Kameraden arbeiten auswärts und sind tagsüber nicht in der Stadt.
 In den letzten Wochen führte der Bürgermeister Strejc und der Stadtbrandmeister Pätz mehr als 15 Gespräche mit Geschäftsführern Frankenhäuser Unternehmen.
Unterstützt wurde die Aktion mit einer Plakataktion und mit Flyern. Wir sprachen dazu mit Bürgermeister Matthias Strejc:


Wird es in Bad ­Frankenhausen derzeit brenzlig, wenn die Feuerwehr ­tagsüber ausrücken muss?

Die Lage ist angespannt, aber dennoch ist die Einsatzbereitschaft gegeben.



Sie haben gemeinsam mit dem Stadtbrandmeister eine rührige Werbeaktion für neue Mitglieder gestartet. Mit Erfolg?

Es kamen zahlreiche Interessierte zur Informationsveranstaltung am vergangenen Freitag. Dies zeigt doch das große Interesse. Es wurden 14 neue Mitglieder in die Freiwillige Feuerwehr Bad Frankenhausen aufgenommen. Unser Ziel war, mindestens sieben neue Mitglieder aufzunehmen.



Sind Sie froh, dass es so gekommen ist?

Mit einer solch positiven Resonanz haben wir nicht gerechnet und freuen uns natürlich um so mehr über diesen großen Erfolg. Erfreulich ist, dass verschiedenste Frankenhäuser und auch selbst Geschäftsführer die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr zukünftig ­unterstützen.



Machen Sie nun Ihr Versprechen wahr, selbst die Grundausbildung zu absolvieren und später die Einsatzabteilung zu unterstützen?

Ja! Ich habe es versprochen und stehe auch dazu. Daher bin ich auch am Freitag in die Feuerwehr eingetreten und werde nach der Ausbildung die Einsatzabteilung unterstützen.



Wird dann in Ihrem Büro die Feuerwehr-Uniform deponiert?

Nein, nach erfolgreicher Ausbildung im Gerätehaus, wie bei jedem anderen Kameraden auch!




Werden noch mehr Freiwillige gebraucht?

Ja, jeder ist willkommen. Die Ausbildung beginnt auch erst Mitte Februar. Wir stehen immer gern für Gespräche bereit!

Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.
Anzeige
Anzeige
Anzeige